Veranstaltungen

2017 11 Holz

„Holz.Bau.Architektur“ ist der Titel einer Wanderausstellung an der TH Mittelhessen in Gießen. Zu sehen sind zeitgenössische Holzbauten: Einfamilienhäuser, Wohntürme, Schulgebäude und ein Parkhaus aus Furnierschichtholz.

Holz kann eine wichtige Rolle für den Ressourcen- und Klimaschutz spielen. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Baut man damit ein Haus, entstehen bis zu 50 Prozent weniger Treibhausemissionen als bei konventioneller Bauweise.

Die Ausstellung soll „an Hand überzeugender Praxisbeispiele die Potentiale des Holzbaus lösungsorientiert und anschaulich vermitteln“, so die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, die das Projekt fördert.

Weiterlesen: Bauen mit Holz


Plakat Ringvorlesung

Klimawandel, Verbrauch von Rohstoffen, Digitalierung, Mobilität, Arbeitswelt, Gesundheit, demografischer Wandel, Stadtentwicklung – das sind nur einige Beispiele für Problemfelder, die unsere Gesellschaft in Zukunft intensiv beschäftigen werden.

Als öffentlich finanzierte Hochschule für angewandte Wissenschaften hat die TH Mittelhessen eine gesellschaftliche Verantwortung. In der Vorlesungsreihe wollen wir deshalb zeigen, dass wir zwar nicht die Welt retten können, dass wir aber sehr spezifische Beiträge in praxisnaher Lehre und Forschung leisten, wenn es um die Lösung konkreter Probleme geht. Dabei sind wir mit dem Anspruch „Zukunft gemeinsam gestalten“ immer Kooperationspartner der Unternehmen, Verbände, Kommunen und Schulen der Region.

Zur Ringvorlesung laden wir die Mitglieder der Hochschule ein. Natürlich sind auch alle anderen Interessierten willkommen: Vertreter von Unternehmen und Verbänden, aus Politik, Verwaltung und Schulen sowie auch diejenigen, die ein persönliches Interesse an den Themen haben.

Weiterlesen: Ringvorlesung: Verantwortung Zukunft


In diesem September durften wir uns über 420 Anmeldungen zum Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0 freuen. Die Veranstaltung mit Vorträgen und Workshops wird im nächsten Jahr bereits zum fünften Mal von der THM und dem 5D-Institut in Kooperation mit der Deutschen Bahn veranstaltet.

Jetzt schon den Termin vormerken: 12. + 13. September 2018

Weiterlesen: Nach dem Kongress ist vor dem Kongress


2017 09 Bauforum

Über 200 Gäste folgten der Einladung zum 14. Gießener Bauforum an die Technische Hochschule Mittelhessen. Im Auditorium waren vor allem Praktiker aus hessischen Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Behörden und Prüfstellen, aber auch Studentinnen und Studenten. Prof. Dr. Jens Minnert, Initiator und Leiter des Bauforums, äußerte seine Freude über die große Nachfrage.

Unter dem Motto „Aktuelles aus dem Bauwesen“ präsentierten Wissenschaftler der THM und externe Referenten neueste Forschungsergebnisse, die für die Berufspraxis bedeutsam sind. Themen waren in diesem Jahr unter anderem aktuelle Tendenzen im Holzbau und neue Methoden der Schadensanalyse. Weitere Vorträge befassten sich mit Windlasten im Hallenbau und der Verformung von Stahlbetonbauteilen. Dr. Marc Böttcher, Inhaber eines Büros für Statik, Konstruktion und Bauphysik, sprach über die Rolle des selbständigen Ingenieurs. Die Veranstaltung des Fachbereichs Bauwesen der THM wurde von vielen Sponsoren aus der Industrie unterstützt.

Weiterlesen: Treffpunkt für Architekten und Bauingenieure


Kongress IDPUB Joaquin Diaz

Über 400 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet sind beim zweitägigen Kongress „Infrastruktur digital planen und bauen 4.0“ an der Technischen Hochschule Mittelhessen zusammengekommen. Die Hochschule organisiert den Kongress gemeinsam mit der Deutschen Bahn und dem 5D Institut.

„Eine Digitalisierungsstrategie ist in allen Teilgebieten der Baubranche notwendig. Dabei kommt es darauf an, alle Beteiligten mitzunehmen“, erläuterte Prof. Dr. Jens Minnert, Dekan des Fachbereichs Bauwesen, bei der Eröffnung.  Er äußerte sich erfreut über die Kontinuität der Veranstaltung; beim aktuellen Programm handelt es sich um den vierten BIM-Kongress an der TH Mittelhessen.

Weiterlesen: Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0