Willkommen zur Veranstaltung

Tag der Veranstaltung: Freitag, der 08. März 2019

Betrachtet man die in der Praxis auftretenden Schäden im Stahlbetonbau, dann kommt es oft zu Schäden in Detailbereichen, denen man bei der konstruktiven Durchbildung nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt hat. Die konstruktive Durchbildung von diesen Detailpunkten im Stahlbetonbau erfordert vom Ingenieur viel Erfahrung und oft die Anwendung von Stabwerkmodellen. Im Massivbau Seminar 2019 werden die wesentlichen Grundlagen für die rechnerischen Nachweise sowie die konstruktive Durchbildung von Konstruktionsdetails im Stahlbetonbau eingehend behandelt.

  • Einführung und typische Schadensbilder
  • Plastizitätstheorie im Stahlbetonbau
  • Wichtige Detailnachweise bei Stützen, Balken, Platten, Wänden und Fundamenten
  • Praktische Beispiele

Das Seminar wird mit acht Unterrichtseinheiten für Nachweisberechtigte oder acht Unterrichtseinheiten für Bauvorlageberechtigte im Sinne der Fortbildungsrichtlinie der Ingenieurkammer Hessen für Nachweisberechtigte nach der Nachweisberechtigten-Verordnung - NBVO anerkannt.