Ein Quartier geht in die Höhe

Im Berliner Stadtteil Kreuzberg soll bis 2026 ein modernes, nachhaltiges Wohnhochhaus aus Holz enstehen: das WoHo. Das Gebäude mit 29 Stockwerken umfasst vier Kubatoren und schafft somit eine Nutzfläche von insgesamt 18.000 Quadratmetern. 60 Prozent der Fläche sollen für eine sozial gemischte Wohnnutzung in unterschiedlichen Wohnungstypologien bereit stehen. Die Bereiche in den Erdgeschossen der vier Baukörper sind als öffentliche Flächen geplant genauso wie die Dachterasse im 29. Stock des Hauptturms, der eine 360 Grad Sicht über Berlin bieten wird. Zusätzlich geht das Projekt auf die veränderten Bedürfnisse hinsichtlich Mobilität ein: Carsharing, E-Ladestationen, Fahrradgaragen und weniger KFZ-Stellplätze werden geschaffen.

Termin: Donnerstag, 20. Januar 2022
Virtual Online Event
- kostenlos -

Programm  

UhrzeitVortrag
 8:00 Uhr Begrüßung
Wolfgang Moderegger, BUILTWORLD 
 8:05 Uhr Projektvorstellung und Panel Diskussion
Thomas Bestgen, UTB Projektmanagement
Martina Ellsel, Mad Arkitekter
Prof. Dr. Achim Vogelsberg, Technische Hochschule Mittelhessen
 8:55 Uhr  Zusammenfassung und Ausblick
Wolfgang Moderegger, BUILTWORLD 

Weitere Informationen unter: https://www.builtworld.com/event/woho-berlin-hoechstes-wohnhaus-holz