Die Dyckerhoff GmbH verleiht einen Förderpreis für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Betontechnologie an Absolventen und Absolventinnen des Fachbereichs „Bauingenieurwesen“ folgender hessischer Hochschulen:

  1. Hochschule Darmstadt (h_da), Haardtring 100, 64295 Darmstadt

  2. Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS), Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main

  3. Technische Hochschule Mittelhessen (THM), Wiesenstr. 14, 35390 Gießen

  4. Hochschule RheinMain (HSRM), Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden

Als Unternehmen mit hessischen Wurzeln ist es unser Anliegen, die Wichtigkeit der studentischen Forschung in der Region hervorzuheben und die Zusammenarbeit mit den regionalen Hochschulen zu intensivieren. Wir sind uns sicher, dass der Dialog zwischen Forschung und Praxis wichtige Impulse für die Baustoffentwicklung bringt.

Mit dem Förderpreis, der mit 3.000 Euro dotiert ist, zeichnet Dyckerhoff „frischgebackene“ Bauingenieure und Bauingenieurinnen im Bachelor- bzw. Masterstudiengang aus, die mit ihren Abschlussarbeiten entscheidend zur Weiterentwicklung der Herstellung, Verarbeitung und Anwendung von Betonbaustoffen beigetragen haben. Die eingereichten Beiträge sollen Möglichkeiten zur Verbesserung der baustoffspezifischen Eigenschaften, der Qualität, der Ökologie, der Wirtschaftlichkeit sowie der technologischen Thematik rund um Beton und daraus entstehende Bauwerke aufzeigen.

Bedingungen

Die eingereichte Bachelor- oder Masterarbeit muss in deutscher Sprache entstanden sein. Die Arbeit sowie die weitere Dokumentation (Illustrationen, Bildmaterial, etc.) dürfen ausschließlich in digitaler Form eingereicht werden. Pro Abschlussjahr wird eine Arbeit prämiert. Der Ausrichter behält sich vor, den Preis zwischen Preisträgern aufzuteilen. Für die Verleihung im Jahr 2020 werden Arbeiten des Jahres 2019 berücksichtigt.

Bewerbung

Zur Teilnahme eingeladen sind Studierende des Studiengangs „Bauingenieurwesen“ der oben genannten Hochschulen. Interessierte Absolventen und Absolventinnen erhalten weitere Informationen bei ihren Professoren. Über diese können Sie sich auch für den Förderpreis bewerben.

Einsendeschluss

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2020.
Der Dyckerhoff Förderpreis für Betontechnologie wird am 30. März 2020 in Wiesbaden verliehen.

Jury

Zur Jury gehören Mitglieder der Lehrstühle des Fachbereichs Bauingenieurwesen der vier Hochschulen:
Prof. Dr.-Ing. Regina Stratmann-Albert (h_da),
Prof. Dr.-Ing. Petra Rucker-Gramm (FRA-UAS),
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kern (THM),
Prof. Dr.-Ing. Christian Heese (HSRM)
sowie Dipl.-Ing. Paul Vogel, Juryvorsitzender,
Leiter Verkaufsbereich Silozement Südost (Dyckerhoff GmbH) und Dipl.-Bau-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Martin Möllmann, Leiter Produktmarketing (Dyckerhoff GmbH).

Ausschreibungposter [PDF]