Im Labor für Baustoffkunde und Massivbau soll das Bewehrungssystem „Clixs“ hinsichtlich seiner Querkrafttragfähigkeit untersucht werden. Hierbei handelt es sich um L-Bleche, die im Bereich der Längsbewehrung eingebaut werden. Zum Vergleich wurde die Clixs-Bewehrung der klassischen Bügelbewehrung und HDB-Anker gegenübergestellt.

Im Folgenden werden die Versuchsanlage und die Versuchskörper beschrieben.

Versuchsanlage

1

1) Spannfeldrahmen
2) Stahlplatte d=110 mm
3) Stahlplatte d=95 mm
4) Stahlstützen (Wiederlager: Hohlprofil mit rechteckigem Querschnitt 120x80 mm)
5) Kraftmessdose (2000kN)
6) Prüfkörper
7) Sechs Prüfzylinder mit zentrisch gelagerten Druckplatten
8) Druckverteilende Platte

Versuchskörper


Balken 1 – ohne Querkraftbewehrung 

2

 

 

Balken 2 – mit Mindestquerkraftbewehrung

3

 


Balken 3 – mit Bügelbewehrung 

4

 



Balken 4 – mit HDB-Anker 

5

 


Balken 5 – mit „Clixs“-Bewehrungssystem 

6

 


Balken 6 – Nachbau Leohnhardt/Walther 

7

 


Rissbilder


Balken 1 – ohne Querkraftbewehrung

8

 


Balken 2 – mit Mindestquerkraftbewehrung

9


 

Balken 3 – mit Bügelbewehrung

10


 

Balken 4 – mit HDB-Anker 

11


 

Balken 5 – mit „Clixs“-Bewehrungssystem 

12

 
 

Balken 6 – Nachbau Leohnhardt/Walther

13

 

Diagramme: 

14

 15

16

17

 tabelle

















Powerpoint Präsentation
[ppt]

Videos
Balken 1 - Ohne Querkraftbewehrung [Link]
Balken 2 - mit Mindestquerkraftbewehrung [Link]
Balken 4 - HDB-Anker [Link]
Balken 5 - Clixs-Bewehrung [Link]
Balken 6 - Nachbau Leonhard/Walther [Link]