In der SEPW analysieren und erarbeiten die Studierenden im Team unter Anleitung von Tutorinnen und Tutoren dem didaktischen „Prinzip des problembasierten Lernens“ (PBL) folgend eine Projektaufgabe aus dem Kontext ihres späteren Berufsfeldes.

Qualifikations- und Lernziele

  • Kenntnisse grundlegender gesellschaftlicher und aktueller Handlungsfelder aus dem Bereich Bau (z.B. Wasser, Ressourcen, Emissionen, Mobilität, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit etc.)
  • Verstehen des konkreten Problems der Aufgabenstellung und deren Relevanz
  • Anwenden von selbst erarbeiteten einzelnen Lösungsansätzen
  • Analyse des aus den einzelnen Lösungsansätzen zusammengesetzten Gesamtkonzepts
  • Synthese zur Verbesserung des Konzepts
  • Beurteilung (Selbstreflexion) der eigenen Arbeit (Teamwork, Konzept, Präsentation)