Aktuelles

Für die Mitglieder der THM bietet die Hochschulbibliothek umfassenden Online-Zugang zu lizenzpflichtigen Normen.

Hierzu gehört auch die Datenbank Nautos, die die bislang bekannte Datenbank Perinorm ablöst. Nautos beinhaltet Nachweise nationaler und internationaler Normen sowie die Volltexte von DIN, DIN-ISO, Gefma, VDI und VDMA.

Probieren Sie die Suche in Nautos und wenden Sie sich bei Fragen gerne an das LernortPlus-Team.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Für Sie steht das Schreiben Ihrer Abschlussarbeit an und Sie sind auf der Suche nach einem Thema?

Ein klassischer Ansatz zur Themenfindung ist das Stöbern in aktuellen Fachzeitschriften. Schauen Sie, welche Themen momentan in Ihrer Fach-Community diskutiert werden und lassen Sie sich inspirieren.

Tipps zur Suche nach Zeitschriften finden Sie auf der Webseite der Hochschulbibliothek.

Sie haben eine vage Idee für ein Thema und möchten Ihre Idee für das Gespräch mit Ihrer Dozentin oder Ihrem Dozenten konkretisieren?

Diese Leitfragen zur Themenfindung aus unserem bibTutorial können Ihnen helfen, Ihr Thema präziser zu formulieren.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Die Hochschulbibliothek ist ein Lernort mit verschiedenen Arbeitsplätzen für die Einzel- und Gruppenarbeit.

Testweise finden Sie am Standort Gießen im 1. OG einen "Think Tank" für die Einzelarbeit,
den wir in größerer Stückzahl in Gießen und in Friedberg für Sie bereitstellen möchten:

ThinkTank GI 2022 06

Ist das ein geeigneter Arbeitsplatz für Ihre Lernsituation? Probieren Sie den Think Tank aus und geben Sie uns bitte Ihr Feedback.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schreiben ist ein Handwerk, das Übung braucht. Das Schreiben argumentativer Texte können Sie beispielsweise mit den Schreibstrategien "Argumentationspfad" und "Believing and Doubting Game" üben. Beide Schreibstrategien finden Sie im bibTutorial, dem Wiki der Hochschulbibliothek, beschrieben:

Probieren Sie sie gerne aus. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das eMedien-Angebot der Hochschulbibliothek umfasst eBooks, eJournals und Datenbanken.

Wie greifen Sie auf diese lizenzierten eMedien zu?

Abhängig vom Anbieter der eMedien gibt es unterschiedliche Zugriffsarten, welche auf dieser Webseite der Hochschulbibliothek mit Videotutorials erläutert werden.

Tipps für die Recherche finden Sie hier.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Studieneinführungsprogramm der Bibliothek verpasst? Kein Problem! Unsere Präsentation finden Sie im bibTutorial der Hochschulbibliothek

Sie haben Fragen? Schauen Sie gerne per Zoom in unserer offenen Fragerunde am 14.04.2022, 16:00 - 17:00 Uhr vorbei.

Die Zoom-Zugangsdaten finden Sie hier: https://www.thm.de/site/studium/sie-starten-ihr-studium/step-das-studieneinfuehrungsprogramm/step-plan.html#woche-15-montag-11-4-bis-freitag-15-4

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das nächste Semester steht an. Wie Sie das Schreiben als Lerninstrument nutzen können, zeigt die Schreibstrategie "Glossar" im bibTutorial der Hochschulbibliothek.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Möchten Sie mit wenig Zeitaufwand prüfen, ob die Hochschulbibliothek der THM einen bestimmten Zeitschriftenartikel lizenziert hat?

Dies ist in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) mithilfe des Digital Object Identifier (DOI) möglich.

Die EZB ist ein Katalog mit mehr als 10.000 eJournals und der Angabe, welche eJournals für Mitglieder der THM zur Verfügung stehen.

Der DOI ist ein permanenter Identifikator für digitale Dokumente, er gehört zu den bibliografischen Daten. Informationen zu weiteren bibliografische Daten finden Sie im bibTutorial der Hochschulbibliothek.

Um die Verfügbarkeit eines Zeitschriftenartikels anhand seines DOI zu prüfen, müssen Sie im Campusnetz (LAN, WLAN und VPN) der Hochschule sein, siehe Punkt 1 auf dieser Webseite der Hochschulbibliothek.

Anschließend suchen Sie den Artikel entweder über die nachfolgende Eingabemaske

https://ezb.uni-regensburg.de/services/article.phtml

oder geben in die Adresszeile Ihres Webbrowsers die nachfolgende URL mit dem von Ihnen gesuchten DOI ein:
https://ezb.ur.de?doi=

Beispiel: https://ezb.ur.de?doi=10.1007/s00187-014-0198-2

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lang erwartet und endlich verfügbar: die Webanwendung des Literaturverwaltungsprogramms Citavi. Mit Citavi Web verwalten Sie Ihre Literatur über den Browser. Somit kann Citavi Web betriebssystemunabhängig genutzt werden. Eine Einführung in Citavi Web bietet diese Vortragsaufzeichnung des Citavi Teams.

Prüfen Sie gerne, ob sich der Einsatz von Citavi Web für Ihre Arbeitsituation eignet. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Bei Fragen zu Citavi für Windows, Citavi Web und EndNote ist das LernortPlus-Team der Hochschulbibliothek gerne für Sie da.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Durch unseren letzten Bib-Tipp haben Sie das Literaturverwaltungsprogramm Citavi kennen gelernt.

In diesem Bib-Tipp knüpfen wir daran an und stellen das zweite von der Hochschulbibliothek lizenzierte Literaturverwaltungsprogramm vor: EndNote.

EndNote unterstützt dabei, Literatur zu organisieren und zu zitieren. Eine Einführung in EndNote bietet dieses Videotutorial von Clarivate.

Bei Fragen zu EndNote und Citavi wenden Sie sich gerne an das LernortPlus-Team der Hochschulbibliothek.

P.S.: Citavi Web ist da und wurde für Mitglieder der THM lizenziert.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

In der Hochschulbibliothek am Standort Gießen und Friedberg können von 08:00 - 18:00 Uhr Einzelarbeitsplätze gebucht werden. Alle notwendigen Informationen finden Sie hier.

Kommentar schreiben (31 Kommentare)

Mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi steht Ihnen ein effektives Werkzeug für das wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung. Literaturverwaltungs-Software unterstützt beim Sammeln, Organisieren und Zitieren von Literatur.

Im Kurs Wissen organisieren - Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi zeigen wir Ihnen die wichtigsten Funktionen.
Nutzen Sie gerne auch unser Videotutorial zu Citavi.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Effiziente Lern- und Arbeitstechniken, erholsame Pause und ein gesunder Ausgleich gegen "digital fatigue":

Zum Semesterstart stellt der utb-Verlag das eBook "Roter Faden - digital studieren" kostenlos zur Verfügung. Sie können das E-Book mit dem Gutscheincode RoFa2021 unter studium.utb.de/roterfaden abrufen.

Plakat Digital studieren 150 106

Noch nicht genug zum Thema Lern- und Arbeitstechniken? Schauen Sie sich in THMfind, dem Suchportal der Hochschulbibliothek, unsere lizenzierten eBooks aus der utb-Reihe "Schlüsselkompetenzen" an.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Neben DIN-Normen und VDI-Richtlinien stellt die Hochschulbibliothek der THM einige weitere Zugänge zu Normen, Regeln und Richtlinien für Sie bereit.

Welche das sind und wie Sie zugreifen, erfahren Sie auf der Webseite der Hochschulbibliothek unter Normen, Richtlinien und Regelwerke.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das eMedien-Angebot der Hochschulbibliothek umfasst eBooks, eJournals und Datenbanken.

Wie greifen Sie auf diese lizenzierten eMedien zu?

Abhängig vom Anbieter der eMedien gibt es unterschiedliche Zugriffsarten, welche auf dieser Webseite der Hochschulbibliothek mit Videotutorials erläutert werden.

Tipps für die Recherche finden Sie hier.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Im Studium werden unter anderem Protokolle, Hausarbeiten, Exposés, Bachelorthesen und Masterthesen geschrieben. Wie sind diese Textsorten zu gestalten? Was macht sie aus und was unterscheidet sie?

Bei diesen Fragen hilft das "Reading for Genre". Beim "Reading for Genre" lesen Sie mehrere Texte eines Genres, das bedeutet einer Textsorte, wie zum Beispiel der Bachelorthesis. Während des Lesens achten Sie vor allem auf Ziel, Funktion, Inhalt, Sprache, Textaufbau und -gestaltung. So verschaffen Sie sich einen Eindruck von dieser Textsorte.

Sie möchten sich alte Bachelor- und Masterthesen anschauen, um einen Eindruck von der Textsorte zu gewinnen?

Nutzen Sie für die Recherche nach Bachelor- und Masterthesen...

1. ...THM-bezogen: http://digdok.bib.thm.de

Bei DigDok handelt es sich um den Dokumentenserver der Hochschulbibliothek der THM. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Bachelor- und Masterthesen, die in DigDok nachgewiesen sind, online im Volltext zur Verfügung stehen.

2. ...weltweit: https://www.base-search.net/Search/Advanced

Bei BASE handelt es sich um eine wissenschaftliche Suchmaschine der Universität Bielefeld. BASE durchsucht Universitäts- und Hochschulserver weltweit. Sie können über BASE daher weltweit nach Abschlussarbeiten suchen.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bibliografische Daten sind medienbeschreibende Daten, die genutzt werden, um einzelne Publikationen

  • eindeutig zu beschreiben,
  • zu finden,
  • zu zitieren,
  • zu bewerten.

Je nach Publikationstyp werden unterschiedliche bibliografische Daten verwendet. Eine Auswahl an Publikationstypen und deren bibliografische Daten finden Sie im bibTutorial der Hochschulbibliothek.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Die Unterscheidung von Publikationstypen ist notwendig für

Eine Beschreibung wichtiger Publikationstypen in der Wissenschaft und deren Unterscheidung finden Sie im bibTutorial der Hochschulbibliothek.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schieben Sie Berichte, Hausarbeiten oder gar die Thesis gerne auf? Aufschieben ist oft mit einem schlechten Gewissen verbunden. Probieren Sie doch mal Francesco Cirillos Pomodoro-Strategie für die fokussierte und effiziente Arbeit an Ihrer Schreibaufgabe. Cirillo nutzt eine Küchenuhr in Form einer Tomate (italiensch: pomodoro), um Aufgaben zeitlich einzuteilen. Eine detaillierte Anleitung finden Sie im bibTutorial der Hochschulbibliothek. Und nach vier Pomodori-Einheiten haben Sie sich natürlich eine größere Pause verdient.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Für die Analyse des eigenen Recherchebedarfs, die Fortschrittskontrolle und die Nachbereitung der Recherche steht die Recherche-Checkliste im bibTutorial der Hochschulbibliothek zur Verfügung. Mit Hilfe der Recherche-Checkliste kann eine Recherche vorbereitet, strukturiert und der Verlauf dokumentiert werden. Da eine Recherche meist nicht linear verläuft, hilft eine strukturierte Dokumentation, den Überblick zu bewahren.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Aufgrund von Arbeiten am Datennetz kann es am Samstag, den 20.02.2021, von 07:00 - 13:00 Uhr zu Einschränkungen der Verfügbarkeitsanzeige und im Zugriff auf Ihr Ausleihkonto in unserem Suchportal kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Studierende, Lehrende und Forschende können Fachinformationsdienste für die Wissenschaft (FID) für umfassende Recherchen nutzen. Der Bestand verschiedener Bibliothekskataloge wird durchsucht. Zudem finden Sie Reviews, Preprints, Zeitschriften und relevante Internetseiten.

Für das Fachgebiet Mathematik gibt es beispielsweise den Fachinformationsdienst fidMath.

Auch für weitere Fachgebiete stehen FID zur Verfügung. Einige davon finden Sie im bibTutorial der Hochschulbibliothek.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Neues Produkt aus den eMedien

Bib-Tipp des Monats "Viele neue eBooks zum Stöbern"

Die Hochschulbibliothek hat viel neue Literatur aus dem Campus-Verlag, dem Verlag Schäffer-Poeschel und dem VDE-Verlag für Sie bereitgestellt.

Dazu zählen folgende Angebote:

Campus-Verlag:

eBooks zum Themengebiet Business

Schäffer-Poeschel:

VDE-Verlag:

Gerne hilft Ihnen das LernortPlus-Team der Hochschulbibliothek bei der Nutzung von eMedien. Nutzen Sie hierfür einfach die unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten.

Wir unterstützen Sie gerne

  • telefonisch: +49 641 309 1248 ; +49 6031 604 157
  • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • oder via Web-Meeting mit Zoom. Buchbare Gesprächstermine sowie die offene Sprechstunde der Rechercheberatung finden Sie hier.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Automatisches Schreiben dient als Aufwärmübung für das Schreiben:

Das Schreiben wird ins Rollen gebracht, Hemmungen werden abgebaut. Automatisches Schreiben kann mit oder ohne thematischen Fokus durchgeführt werden.

Wir haben auf dieser Seite eine Übung zum Automatischen Schreiben für Sie vorbereitet.

********************************************************************

Sie planen oder erstellen gerade Ihre Thesis, eine Ausarbeitung, einen Laborbericht oder eine andere Textsorte?

Das LernortPlus-Team der Hochschulbibliothek lädt Sie zum digitalen Aktionstag "Schreiben am Freitag" ein.

Save the date: am 11. Dezember 2020 ab 09:30 Uhr

Sie erhalten Beratung und Vorträge zur Recherche, Literaturbeschaffung und Wissensorganisation mit der Literaturverwaltungssoftware Citavi und zum wissenschaftlichen Schreiben. Abgerundet wird das Programm mit Entspannung und Bewegung mit Unterstützung des Hochschulsports.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem nächsten Moodle-Newsletter und demnächst auch auf der Webseite der Bib: https://www.thm.de/bibliothek/

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi steht Ihnen ein effektives Werkzeug für das wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung. Literaturverwaltungs-Software unterstützt beim Sammeln, Organisieren und Zitieren von Literatur.

Im Kurs Wissen organisieren - Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi zeigen wir Ihnen die wichtigsten Funktionen.
Nutzen Sie gerne auch unser Videotutorial zu Citavi.

 

Wenn Sie den Bib-Tipp des Monats künftig per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte im News-Forum in Moodle ein. Wir informieren einmal im Monat über unsere Kurse und Veranstaltungen zu den Themen Recherche, Schreiben und Literaturverwaltung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Während der Corona-Krise bieten wir die offene Sprechstunde der Rechercheberatung und der Schreibberatung zu den gewohnten Zeiten im Rahmen eines Web-Meetings mit Zoom an.

Die Termine sowie den Link zum Zoom-Meeting finden Sie hier:

Rechercheberatung:
https://www.thm.de/bibliothek/lernortplus/beratung/rechercheberatung#offene-sprechstunde

Schreibberatung:
https://www.thm.de/bibliothek/lernortplus/beratung/schreibberatung#offene-sprechstunde

Ihr LernortPlus-Team der Hochschulbibliothek freut sich auf Sie.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das Gruppenraumbuchungssystem ist außerhalb der THM nur noch über VPN erreichbar.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Aktuell gibt es beim Anmelden an den Rechnern in den PC-Räumen und an den eMedien-Rechnern ein Problem bei der Anmeldung (HTTP-Fehler 500, keine Anmeldung möglich). Dieser Fehler tritt zeitlich verteilt an verschiedenen Rechnern auf und hängt mit der zentralen VDI-Infrastruktur in der THM zusammen. Wir arbeiten mit den Kollegen der Abt. ITS an einer Lösung.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Ab sofort werden an den Ausleih- und Rückgabeverbuchern keine Quittungen in Papierform mehr ausgegeben. Sie erhalten über ihre Ausleih- und Rückgabevorgänge eine Quittung per E-Mail an die in unserem Ausleihsystem hinterlegte E-Mail-Adresse.

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Hier können Sie die wichtigsten Informationen zur Hochschulbibliohek der THM nachlesen. Dabei erfahren Sie, wie Sie die Medien- und Serviceangebote der Bibliothek, von der bibLounge zum eBook, von Anfang an effektiv für Ihr Studium nutzen können. Sie lernen zum Beispiel die Nutzung unserer eMedien, die Benutzungs- und Ausleihmodalitäten, die Mediensuche in THMfind - unserem Suchportal - sowie den Lernort+ kennen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bitte beachten Sie unsere verlängerten Öffnungszeiten in der Zeit vom 07.10.2019 bis zum 07.02.2020.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

In der Zeit vom 29.07.bis 02.11.2019 bleibt die Hochschulbibliothek am Standort Friedberg geschlossen.

Ausgenommen von der Schließung sind folgende Lernräume, die in der Regel montags bis freitags von 08:00 - 19:30 Uhr geöffnet sind:

  • A3.1.05 - Gruppenarbeitsraum, buchbar unter https://gar.bib.thm.de/A3.1.05
  • A3.1.06 - Gruppenarbeitsraum
  • A3.1.18 - Entspanntes Lernen
  • A3.1.19 - PC-Raum
  • A3.2.14 - Einzelarbeitsraum

Die Rechercheberatung, die Schreibberatung und die Kurse des LernortPlus-Teams werden, wie gewohnt, in Gießen und in Friedberg angeboten. Das Friedberger LernortPlus-Büro befindet sich während des Umbaus im Raum A3.1.04.

Für Ihre Rückgaben steht eine Einwurfbox bereit. Gerne können Sie Medien auch am Standort Gießen abgeben.

Wenn Sie ein Medium benötigen, bestellen Sie bitte, wie gewohnt, über unser Medienbestellformular: 

https://www.thm.de/bibliothek/service/bestellen/medienbestellung

 Schliessung SoSe19

 Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihre Bibliotheksleitung

https://www.thm.de/bibliothek/kontakt

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bitte helfen Sie mit, eine gute Lern- und Arbeitsatmosphäre in der Bibliothek zu schaffen! Die Bibliothek ist in Bereiche aufgeteilt, die Sie an roten, gelben und grünen Markierungen auf den Tischen erkennen. Die Spielregeln finden Sie hier.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)