Inklusive digitale Hochschule - Unsere professionellen Angebote für Sie

Auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft stehen wir Ihnen als BliZ an der Technischen Hochschule Mittelhessen als kompetenter Partner in den Bereichen:

  • Barrierefreies Webdesign
  • Erstellung von barrierefreien Dokumenten
  • Validierung von Software
  • Beratung von Bildungseinrichtungen
  • Schulungen im Bereich Barrierefreiheit, wie bei der Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW | Ein Verbund hessischer Hochschulen (Seminar | Barrierefreie MS Word-Dokumente erstellen).

Digitale Inklusion - Wir sind für Sie da

Profilbild

Andreas Deitmer | M. Sc.
Stellvertretender Direktor

  • Raum: A10.1.28
  • 06 41 / 309 24 55
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen

Unser Netzwerk und Mitgliedschaften

Das BliZ freut sich sehr über seine neue Organisationsmitgliedschaft beim IAAP (International Association of Accessibility Professionals).

„Erfolgreich studieren ohne Barrieren“ | Prof. Dr. Monika Maria Möhring

das ist nunmehr seit 25 Jahren unser Motto. Und wir haben es für unzählige Studierende an der Technischen Hochschule Mittelhessen verwirklicht. Die Technische Hochschule Mittelhessen (mit seinen Standorten Gießen, Friedberg, Wetzlar und Bad Hersfeld) verfügt mit dem BliZ über ein in Hessen einzigartiges Blindenzentrum, welches direkt vom hessischen Landtag finanziert wird. Durch die Hilfe unserer 13 Mitarbeiter können Seheingeschränkte, Hörbehinderte, Mobilitätseingeschränkte aber auch Abiturienten mit jeglicher Behinderung an jedem Studiengang unserer Hochschule teilnehmen, von Architektur über BWL bis Gesundheitsmanagement. Dabei ist die Erfolgsquote für Studierende mit Sehbehinderung mit nahezu 100% weit höher als im Gesamtdurchschnitt unserer Hochschule.

Nicht zuletzt beraten wir über unseren Projektbereich bei der TransMIT GmbH auch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zur (digitalen) Barrierefreiheit und begutachten Anwendungen, Websites und Dokumente.

Um die neuesten Best Practices digitaler Barrierefreiheit für unsere Studierenden und die Beratungstätigkeit nutzen zu können, forschen und entwickeln wir auch in diesem Bereich. So veranstalten wir jährlich eine eigene, internationalen Special Track auf der Smart Accessibility Conference der IARIA und tauschen uns dort mit Forschern, Unternehmen und Universitäten aus der ganzen Welt aus. Wir forschen an der Nutzung und Didaktik von Braille-Pads und geben Leitfäden heraus, wie den Sammelband „Digitale Barrierefreiheit in der Bildung weiter denken“ mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und einen Leitfaden „MS Office für Blinde“.

Wir wollen uns in der IAAP international engagieren und das deutsche Chapter in seiner Sichtbarkeit und Expertise durch unsere Zusammenarbeit voranbringen. Für neue Mitarbeiter und unsere Studierenden erhoffen wir uns spannende Qualifizierungsmöglichkeiten in der IAAP.

Willkommen bei Logo IAAP DACH und Logo IAAP Organizational Member
Text: Wir heißen unser neues Mitglied willkommen: BliZ, Zentrum für Blinde und Sehbehinderte Studierende, Technische Hochschule Mittelhessen
Logo BliZ und Logo THM