Marc Elsberg
Blackout. Morgen ist es zu spät
800 Seiten, Blanvalet Verlag, 1. Auflage (19. März 2012), ISBN-13: 978-3764504458

Aus der Verlangsankündigung:

Ist Fortschritt ein Rückschritt?
An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als der Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben.

Dazu passend:
Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie vom 9.2.2015
Staatssekretär Baake: Smart Meter wesentlicher Baustein für Energiewende und Energieeffizienz