In seinem Urteil vom 27.02.2008 zur Zulässigkeit von Online-Durchsuchungen hält das BVerfG fest: "Das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG) umfasst das Grundrecht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme."

Urteil des BVerfG vom 27. Februar 2008 (Az.: 1 BvR 370/07)