Elektrische Energietechnik

Die Energiewende bedingt in allen Energiesektoren eine umfassende Umstellung von fossile auf regenerative Energieträger. Im Mittelpunkt dieses Transformationsprozesses steht der Stromsektor mit seinen über lange Jahre gewachsenen Transport- und Verteilnetzstrukturen. Hier müssen mittelfristig nicht nur großen Mengen an wetterabhängigen Wind- und Photovoltaikstrom integriert werden, sondern auch zusätzliche Anschlussleistung für z.B. Elektromobilität und elektrische Wärmebereitstellung geschaffen werden. Trotz dieser absehbaren, technologischen Entwicklungen ist die konkrete Umsetzung der Energiewende vor Ort noch weitestgehend unklar. Hier bestehen derzeit große Unsicherheiten bzgl. der zukünftigen zeitlichen und räumlichen Auslastung der Netzinfrastruktur und dem daraus abzuleitenden Netzausbaubedarf. Benötigt werden daher Lösungen für den Betrieb und die Planung der Verteilnetze der Zukunft, welche die von den Unsicherheiten ausgehenden technischen und wirtschaftlichen Risiken minimieren. Hierzu gehören auch neue Steuerungs- und Regelungsalgorithmen, die die Netzbelastung dauerhaft reduzieren.

Die Forschungsgruppe „Elektrische Energietechnik und Smart Grids“ beschäftigt sich vor diesem Hintergrund schwerpunktmäßig mit:

• Entwicklung neuer Ansätze zur Planung elektrischer Verteilnetze
• Entwicklung von Algorithmen zur Überwachung und Regelung von Energiesystemen
• Technische und wirtschaftliche Bewertung von Smart Grid Technologien

Die Forschungsgruppe ist derzeit in mehreren geförderten Forschungsprojekten zu den vorgenannten Themen aktiv. Für qualifizierte Absolventen und Absolventinnen besteht in diesem Rahmen die Möglichkeit zur Mitarbeit und zur Promotion.
Studierende können im Rahmen von Studien- und Abschlussarbeiten zum Gelingen der Forschungsarbeit beitragen und so frühzeitig eigene Erfahren auf dem Gebiet des wissenschaftlichen Arbeitens sammeln. Sie erhalten dabei Unterstützung von den wissenschaftlichen Mitarbeitern und werden eng in die Forschungsgruppe eingebunden.
Angegliedert an die Forschungsgruppe ist das Labor für „Elektrische Energietechnik“ der THM am Campus Gießen.