Liebe Studierende,

wie Sie alle wissen, ermöglicht Forschung unter Weltraumbedingungen nicht nur wissenschaftliche Durchbrüche in vielen Bereichen, sondern liefert oftmals auch konkreten Nutzen für die Menschen auf der Erde. Deutschland hat sich darin über die letzten Jahrzehnte eine herausragende Stellung erarbeitet. Um sicher zu gehen, dass dies auch in der Zukunft so sein wird, ist es von essentieller Bedeutung, den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs für diesen Bereich zu interessieren und zu fördern.

Aus diesem Grund freut es uns, Ihnen den Start des Überflieger 2-Wettbewerbs für Studierende ankündigen zu können. Überflieger 2 bietet dank einer Kooperation der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR und der Luxembourg Space Agency (LSA) Studierenden aus Deutschland und Luxemburg die Möglichkeit eigene Experimente für die ISS vorzuschlagen. In einem zweistufigen Verfahren wählt eine Expertenjury die drei besten deutschen und den besten luxemburgischen Experimentvorschlag aus. Diese vier Teams liefern dann nicht nur die Experimentideen, sondern setzen diese auch selber um. Mit Hilfe einer finanziellen Unterstützung durch die beiden Raumfahrtagenturen und mit technischer Unterstützung durch den beauftragten Dienstleister yuri GmbH entwickeln, bauen und testen die Studierendenteams ihre Experimente vor dem Transport auf die ISS selber. Die Experimente müssen dabei in einen 10 x 10 x 20 cm großen Container passen. Ende 2022/Anfang 2023 werden die Experimentcontainer dann per Frachtflug zur ISS geschickt, dort eingebaut und dann anschließend für 30 Tage betrieben. Zusätzlich bekommen die Siegerteams die Möglichkeit, beim Raketenstart ihrer Experimente vor Ort am Startplatz dabei zu sein.
 

Am 16. September 2021 und am 30. September 2021 wird es Online-Fragesessions für potentielle Teilnehmende geben.
Bis zum 15. Oktober 2021 können interessierte Studierende ihre Ideen einreichen.
Mehr Informationen zu den Online-Fragesessions, den Randbedingungen, zum Ablauf des Wettbewerbs und zur Teilnahme findet man unter www.ueberflieger.space.