Aktuelles (M.A.M.U.T.)

IlmenauMAMUT

Warum Ilmenau?
Das M.A.M.U.T.-Robotics- Team beschloss nach Ilmenau zu fahren, um das Projekt des selbständigen Roboters, welcher pflanzen bzw. sähen soll voran zu bringen. Wichtig war es aus der Model- und Theoriephase heraus zu kommen und endlich eine Fahrbasis zu haben, mit der wir Praxiserfahrung sammeln können. Aus diesem Grund schlug uns unser betreuender Professor Glotzbach vor, einen seiner alten Arbeitsplätze, das Institutsteil Angewandte Systemtechnik (AST) in Ilmenau des Fraunhofer IOSB, zu besuchen.

Weiterlesen: M.A.M.U.T. Exkursion nach Ilmenau


3D Druck Face ShieldDas Team von M.A.M.U.T. Robotics nutzt ihren 3D-Drucker normalerweise, um maßgefertigte Sonderteile für den Roboterbau (Wüstenroboter und Eurobot-Robos) anzufertigen.

Aufgrund der Corona-Krise und dem damit verbundenen Mangel an Equipment im medizinischen Bereich (Infektionsschutz und Beatmungsgeräte), läuft der Drucker nun auf Hochtouren. Gedruckt werden Halterungen für Face-Shields und Gehäuse für Beatmungsgeräte.

Damit beteiligt sich das Team an Hilfsprojekten der Uni Marburg [The Breathing Project] und des Makerspace Gießen [Face Shields für Gießen].

 

 

 


Liebe Studierende, 

erneut bietet die W3+ Fair in Wetzlar kostenlose Tickets für Studierende an. Während dieser Netzwerkmesse für Optik, Elektronik und Mechanik haben Sie die Möglichkeit, sich an Ständen und bei Fachvorträgen zu neuesten Geräten, Technologien und Dienstleistungen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu informieren und potenzielle spätere Arbeitgeber kennenzulernen. 

Auch wir sind durch die studentische Arbeitsgruppe M.A.M.U.T. Robotics auf der Messe vertreten. 

Weiterlesen: Kostenlose Studi-Tickets zur W3+ Messe (22.2.)


Liebe Studierende,

am 7. Dezember von 11 bis 14:30 Uhr präsentiert die studentische Arbeitsgruppe M.A.M.U.T. Robotics ihre Arbeit im Foyer des Gebäudes A10.

Mittlerweile besteht die AG aus über 25 Mitgliedern auch aus anderen Fachbereichen. Am Infostand informieren sie euch, wie sie sich mit mobiler Robotik, Planung, Programmierung, 3D-Druck, Konstruktion, Layouten und Konzeptentwurf beschäftigen. 

Vermutlich gibt es auch schon erste Informationen zur bevorstehenden Teilnahme am Eurobot im kommenden Jahr. 

Weiterlesen: Stand der M.A.M.U.T. Robotics (7.12.)


Liebe Studierende,

heute - am 26. April - von 13 bis 14 Uhr präsentieren M.A.M.U.T. Robotics ihre Arbeit sowie den Stand der Vorbereitungen für den deutschen Vorentscheid des Eurobots in Dresden vom 28. bis zum 30. April. 

Kommt am Info-Gebäude A22 vorbei und informiert euch über diese studentische Arbeitsgruppe, die sich mit mobiler Robotik, Planung, Programmierung, 3D-Druck, Konstruktion, Layouten und Konzeptentwurf beschäftigt. Mittlerweile besteht sie aus über 25 Mitgliedern auch aus anderen Fachbereichen - und jedes weitere Mitglied ist gern gesehen!

Weiterlesen: Stand der M.A.M.U.T. Robotics auf dem Campus


Vom 28. bis zum 30. April 2017 nimmt M.A.M.U.T. Robotics am deutschen Vorentscheid des Eurobots in Dresden teil. Während des Vorentscheids dieses internationalen, studentischen Roboter-Wettbewerbs können sich drei Teams pro Land qualifizieren.

Für M.A.M.U.T. Robotics ist das die zweite Teilnahme an dem Wettbewerb. Im letzten Jahr hat es das Team als jüngstes teilnehmendes Team bis ins Viertelfinale geschafft. Dieses Jahr möchte die stetig wachsende Gruppe wieder beweisen, was sie drauf hat.  

Weiterlesen: M.A.M.U.T. Robotics zum Eurobot 2017


Vom 13. bis zum 17. Februar nahmen sechs Studenten aus der Roboter-AG M.A.M.U.T. der THM an einer Roboter-Schulung der Firma FFT in Fulda teil. Dabei hatten sie die Gelegenheit das Unternehmen und verschiedene Fertigungsverfahren in der Automobilindustrie kennenzulernen.

Weiterlesen: M.A.M.U.T. bei FFT Produktionssysteme


Liebe Studierende, 

vom 13. bis zum 17. Februar 2017 bietet die Firma FFT Produktionssysteme GmbH & Co. KG Studierenden eine kostenfreie Roboter-Schulung in Fulda. Eine Anmelde-Liste liegt im Sekretariat aus. Ansprechpartner bei Fragen ist Prof. Endl. 

FFT Produktionssysteme hat ca. 2.000 Mitarbeiter/-innen und betreut Kunden aus der Automobilindustrie, aber auch der Luftfahrtindustrie und dem Sondermaschinenbau. Für Studierende bietet sie Arbeitsmöglichkeiten sowie Projekt- und Abschlussarbeiten im Bereich der Automation, spezifischer:

Weiterlesen: Roboter-Schulung bei FFT Produktionssysteme


MAMUT Umzug

Der Fachbereich verändert sich räumlich. Er dehnt sich aus und sortiert sich um. Im Rahmen einer groß angelegten Raumverteilungsaktion zog die Mobile-Robotik-Arbeitsgruppe M.A.M.U.T. aus dem A21 in ihr neues Labor im ehemaligen großen Move-Raum (A10.6.23*).

Weiterlesen: Roboter-AG M.A.M.U.T. zieht ins A10-Gebäude


Welche Vertiefungsrichtungen gibt es in den Studiengängen "Elektro- und Informationstechnik" und "Elektrische Energietechnik für regenerative Energien"? Wo arbeite ich später als Elektro-Ingenieur/-in? Welche Betriebe im Bereich Automatisierungstechnik gibt es in der Region? Kann man schon nach dem Bachelor in das Berufsleben einsteigen? 

Weiterlesen: Schule aus - Was nun? Was tun! Beratungsabend rund ums Studium (6.7.)


Unser Sommerfest steht kurz bevor. Mit Musik, Grill, Würstchen, Bier und Cocktails erwarten wir euch morgen, am 29. Juni, ab 15 Uhr auf der Wiese neben Haus A12.

Die Wettervorhersage sieht sehr gut aus. Und wir freuen uns auf jeden, der vorbei kommt  ob von EI oder aus anderen Fachbereichen. Es kann auch eigenes Grillgut mitgebracht werden, das Grillen übernimmt die Fachschaft dann für euch!

Weiterlesen: Sommerfest steht kurz bevor


RobocupLeipzigJuli2016

Liebe Studierende, 

im Rahmen der Weltmeisterschaft für Robotik und künstliche Intelligenz RoboCup in Leipzig richtet sich das Begleit-Event "Recruiting for Mobility 4.0" an Studierende, Absolventen/-innen und Professionals. Am 1. und am 2. Juli haben Interessierte die Möglichkeit, auf der Messe mit etablierten und neuen Unternehmen der Automobilindustrie in Kontakt zu kommen – darunter BMW Group, Porsche, Jungheinrich, Vector und M PLAN.

Weiterlesen: Karriere-Messe in Leipzig: "Recruiting for Mobility 4.0" (1./2.6.)


Wiese

Zusammen mit dem Fachbereich EI veranstaltet die Fachschaft am Mittwoch, den 29. Juni, unser Sommerfest 2016. Gefeiert wird ab 15 Uhr auf der Wiese neben Haus A12.

Jeder, der vorbei kommt  ob von EI oder aus anderen Fachbereichen – kann mit uns ein paar gemütliche Stunden mit Musik, Grill, Würstchen, Bier und Cocktails verbringen. Es kann auch eigenes Grillgut mitgebracht werden, das Grillen übernimmt die Fachschaft dann für euch!

Weiterlesen: EI-Sommerfest am 29. Juni 2016


GesamtVonHinten

Während der Projektwoche in diesem Semester fand am Fachbereich EI zum zweiten Mal unser Raspberry Pi-Workshop stand. Etwa 40 Studierende nahmen daran vom 1. bis zum 3. Juni teil. 

Während es im Semester davor noch überwiegend EI-Studierende waren, ist der Workshop mittlerweile auch an anderen Fachbereichen bekannt und beliebt. Die gemischte Gruppe, darunter männliche und weibliche Studierende, bestand etwa zu einem Viertel aus Studierenden des Fachbereichs ME. Das nächste Viertel stellte der Fachbereich MNI  und auch die Fachbereiche IEM, LSE und GES waren vertreten. 

Die Teilnehmenden hatten während der Zeit die Möglichkeit, die grundlegende Handhabung des Raspberry Pi kennen zu lernen und konnten eine Reihe von kleinen Anwendungsbeispielen praktisch umsetzen.

Weiterlesen: Zweiter Raspberry Pi-Workshop am Fachbereich EI: Interesse reißt nicht ab