202007 Hochschullehrpreis StudentischeInitaitiveAm 2. Juli 2020 war es soweit. Die Preise zur Exzellenz in der Lehre 2020 wurden vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) in Wiesbaden verliehen.
Der mit 10.000 Euro dotierte Preis in der Kategorie studentische Initiative ging an die Arbeitsgruppe M.A.M.U.T. Robotics der THM, die dem Fachbereich Elektro- und Informationstechnik angehört.
Unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln übergab Wissenschaftsministerin Angela Dorn, im Beisein von THM Präsident Prof. Dr. Matthias Willems, im kleinen Kreis die Urkunde an Abgesandte der Arbeitsgruppe (Benjamin Jähnert und Leon Heckelmann mit Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Glotzbach).

 Die Jury erläutert ihre Entscheidung wie folgt:
„Die Studentische Arbeitsgruppe M.A.M.U.T. Robotics der THM besteht seit 2015 und befasst sich mit mobiler Robotik, Planung, Programmierung, Konstruktion und Konzeptentwurf von Robotern. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche und zeichnet sich durch interdisziplinäres gemeinsames Arbeiten an verschiedenen Projekten aus: Sie hat sich das langfristige Ziel gesetzt, einen großen mobilen Roboter zu entwickeln, der in Wüstengebieten vollautomatisch Bepflanzungen und Bewässerungen vornehmen soll. Dieser Roboter soll sich autonom bewegen, seine Umgebung erkunden und durch angeschlossene Akkumodule unterbrechungsfrei arbeiten.“

202007 HochschullehrpreisUrkunde

Weiterhin werden von der Jury das Angebot an Projektarbeiten und Workshops, die Organisation der Projektleitung und besonders die Motivation der Team-Mitglieder, sich stetig in ihrer methodischen, technischen und sozialen Kompetenz auszubauen und zu vertiefen, gelobt.

Herr Leon Heckelmann dankte in einer kurzen Ansprache der Ministerin sowie der Jury für die Auszeichnung und die Wertschätzung, die der Arbeit der Gruppe damit entgegengebracht wurde. Mit Hilfe des Preisgeldes könne man einen großen Schritt in Richtung einer ersten einsatzfähigen Fahrplattform für den Bepflanzungs-Roboter unternehmen.

Neben den M.A.M.U.T. Robotics wurden zwei Lehrprojekte der Universität Kassel „Solarcampus“ und „Modul Baukonstruktion – Lehrentwicklung im Ingenieurstudium“ sowie das Co-Teaching-Lehrkonzept „Rhetorik in den Naturwissenschaften – Zusammenarbeit zwischen dem Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen und den Fachbereichen Mathematik und Informatik, Physik, Geographie sowie Biologie und Chemie“ der Justus-Liebig-Universität Gießen prämiert.