Messen und Veranstaltungen

  • ahead – die erste Company-Connection-App!

    Liebe Studierende,

    da die Job-Messe akademika dieses Jahr erneut nicht in Präsenz stattfinden kann, haben sich die Veranstalter etwas neues überlegt, dei Company-Connection-App "ahead": Bewerbende liken die Profile von Unternehmen und Unternehmen liken die Profile von Bewerbenden. Haben sich zwei Parteien gegenseitig geliked, kommt es zu einer Connection und es kann miteinander gechattet werden und bei Interesse ein Videointerview vereinbart werden.

    Mit ahead treffen sich Bewerbende und Unternehmen auf Augenhöhe – das Vorschalten von verklausulierten Stellenangeboten ist nicht notwendig. Aber dennoch möglich – denn natürlich beinhaltet ahead auch eine Jobbörse mit allen Stellenangeboten der teilnehmenden Unternehmen.

    Weiterlesen: ahead – die erste Company-Connection-App!


  • PAUL Award 2022 - Wettbewerb für junge Elektroniker

    Liebe Studierende,

    der Fachverband für Design, Leiterplatten und Elektronikfertigung (FED) e.V. hat in diesem Jahr den PAUL Award - eTech Talents Award zum zweiten Mal an den Start gebracht. Damit auch der nächste Wettbewerb ein Erfolg wird, benötigt dieser Ihre Mithilfe:
    Der FED sucht noch bis zum 1. September 2021 junge Techniktalente, die ein Projekt in den Bereichen Smart Energy oder Energy Harvesting umsetzen wollen.

    Teilnehmen können alle jungen Menschen zwischen 15 bis 25 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die drei Sieger gewinnen Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 24. Juni 2022 in Berlin im Spreespeicher statt.

    Alle Details zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen und der Anmeldung finden Sie auf der FED PAUL Award-Website und im Flyer FED PAUL Award.

    Ihr Fachbereich

    Weiterlesen: PAUL Award 2022 - Wettbewerb für junge Elektroniker


  • women&work 2021

    Liebe Studierende,

    wir möchten Sie heute auf ein besonderes Event für Frauen aufmerksam machen:
    Am 29. Mai 2021 von 10 bis 16 Uhr findet die women&work statt, diesmal in digitaler Version. Der größte Karriere-Event für Frauen in Europa ist dieses Jahr umso wichtiger, da die Corona-Krise viele Frauen bei der Karriereplanung zurückgeworfen hat.

    Studentinnen und Absolventinnen können online rund 70 Top-Arbeitgeber kennen, von A – wie Auswärtiges Amt, bis Z – wie Zeiss. Arbeitgeber verschiedener Branchen, von Mittelstand bis Konzern werden Rede und Antwort stehen und die Besucherinnen digital beraten und informieren.

    Außerdem können die Besucherinnen an über 100 Vorträgen, an Gewinnspielen und digitalen Schnitzeljagden teilnehmen, virtuelle Unternehmens-Kinos oder Visitenkarten-Parties besuchen und sich über ihre individuellen beruflichen Möglichkeiten austauschen.

    Für mehr Informationen schauen sie sich bitte diesen Flyer an: Flyer women&work

    Weiterlesen: women&work 2021