Elektr. Antriebstechnik (EAT)

Im Labor "Elektrische Antriebstechnik" werden komplexe elektrische Antriebssysteme untersucht und in Betrieb genommen. Diese Antriebe bestehen aus unterschiedlichen Motorarten und zugehörigen Stromrichtern. Die Regelung erfolgt unter Einsatz von µ-Rechnern. Gesteuert werden diese Antriebe bei einfachen Anwendungen über PC-Programme. Bei komplexen Automatisierungsaufgaben kommen jedoch meist SPS/CNC-Steuerungen zum Einsatz. Daher sind für diese Veranstaltung Kenntnisse der (Leistungs-)Elektronik, der Regelungstechnik und des Aufbaus/der Funktionsweise elektrischer Maschinen unerlässlich.

Die Laborarbeiten beinhalten Inbetriebnahme und Parametrierung und werden praxisnah durchgeführt. Als Ergänzung zu den Versuchsanleitungen stehen vorwiegend die Bedienungsanleitungen und Dokumentationen der Hersteller zur Verfügung. Es wird ein hohes Maß an Eigeninitiative erwartet und das Interesse, sich in neue Thematiken hineinzudenken.