Leistungselektronik (LEI)

Mit Leistungselektronik wird das große Teilgebiet der Energietechnik bezeichnet, das sich mit der Anwendung von Halbleiter-Stromrichtern zum Umformen, Steuern und Schalten elektrischer Energie befasst. Spannungsbereiche reichen von 5V bis 150kV, Strombereiche von 500mA bis 6kA und Bereiche der übertragbaren Leistung von 5W bis 50MW.  

Die Leistungselektronik ist heute in fast allen Bereichen unseres Lebens integriert. Sie fällt aber den meisten Menschen nur dann auf, wenn sie nicht richtig oder gar nicht funktioniert. Das Labor Leistungselektronik macht Studierenden die faszinierende Welt der Leistungselektronik, ihrer Schaltungsvarianten und Steuerverfahren anschaulich und verständlich.