Optische Nachrichtentechnik (ONT)

Nur Lichtwellenleiter sind in der Lage, heute benötigte Datenraten zur Verfügung zu stellen. Anfangs wurden Daten auf Lichtwellenleitern dadurch kodiert, dass man das Licht ein- oder ausgeschaltet hat. Diese einfache Modulationstechnik ist schon lange nicht mehr ausreichend. Zunehmend müssen bekannte Techniken aus der Nachrichtentechnik in den Bereich der Optik übernommen werden. Es kommen aber auch ganz neue Verfahren hinzu.

Die Inhalte des Labors "Optische Nachrichtentechnik" veranschaulichen und vertiefen die in der gleichnamigen Vorlesung gegebene Einführung in die Glasfasertechnik. Gezeigt werden die Verstärkung von Licht durch Licht, das Prinzip der Phasenmodulation, die Auslegung von Empfängerschaltungen, die Stabilität eines Lasers, Modenbilder im Lichtleiter, besondere Effekte in Fasernetzen, Dämpfung, Signallaufzeit und Übertragungsgeschwindigkeit auf Fasern.