895040 Hanske WIkommasDie Kombination aus Präsenztagen an Samstagen, Hausarbeiten und Klausurvorbereitung von zu Hause aus integrierte sich perfekt in meinen Alltag. Bereits während des Studiums eröffneten sich für mich erweiterte Verantwortlichkeiten innerhalb des Unternehmens. 


Als Quereinsteiger im Facility Management habe ich über viele Jahre praxisnahe Erfahrung in dieser Branche gesammelt. Engagement, Lernbereitschaft, Motivation und Bedarf haben mich dann innerhalb eines großen Facility Management Unternehmens in die kaufmännische Projektleitung gebracht. Zu meinen Aufgaben gehörten unter anderen Due Diligence, Kalkulation, Bearbeitung und Angebotsstellung von Kundenanfragen, Ausschreibungen im Kälte- und Klimabereich sowie von Facility Management Aufträgen, Angebotspräsentationen, Vertragsmanagement, Implementierung von Projekten und Controlling in Deutschland und im europäischen Ausland.

Zum damaligen Zeitpunkt war es meine persönliche Motivation, diese Position durch eine entsprechende Qualifikation zu ergänzen. Außer Frage stand für mich, dass ich diese Zusatzausbildung neben meiner beruflichen Tätigkeit durchführen wollte. 

Nach einer intensiven Internetrecherche eröffnete sich mir an der THM die Möglichkeit, ohne ein Erststudium im Fachbereich ein Masterstudium zu absolvieren. Durch das Team des FSZ habe ich von Anfang an sehr freundliche, kompetente und persönliche Unterstützung erfahren. Auch während der Zeit der Eignungsprüfung, die an einem anderen Ort stattfand, waren sie mir jederzeit Ansprechpartner und Hilfe.

Die Kombination aus Präsenztagen an Samstagen, Hausarbeiten und Klausurvorbereitung von zu Hause aus integrierte sich perfekt in meinen Alltag. Eine Herausforderung stellte das entsprechende Zeitmanagement dar, Beruf, Familie und dem Studium immer gerecht zu werden.

Aber die Investition in Zeit und Geld hat sich mehr als gelohnt- während des Studiums habe ich viele, im Vorfeld nicht geahnte positive Synergien bilden können. In Fachmodulen angeeignetes Wissen wurde direkt im Betrieb angewandt, die Sensibilität für Fachthemen wurde aufgrund der Wissensvertiefung ausgeprägt und neu erlangtes Hintergrundwissen half in manchem Verhandlungsgespräch.

Ich habe die Präsenztage in Friedberg immer sehr genossen. Intensive fachliche Diskussionen mit den Professoren und Kommilitonen erweiterten das Blickfeld und ermöglichten so manche übergeordnete Problemlösung, die aus der Praxis mitgebracht wurde. Durch das Zusammenlegen von übergreifenden, allgemeinen Modulen mit anderen Studienrichtungen hat man Studenten aus anderen Bereichen kennengelernt, was interessante Bekanntschaften ermöglichte und den Grundstein für ein Studium übergreifendes Networking bildete.

Bei der Erstellung der Masterarbeit wurde mir kompetente, unkomplizierte und professionelle Unterstützung seitens meines Betreuers zuteil.

Bereits während des Studiums eröffneten sich für mich erweiterte Verantwortlichkeiten innerhalb des Unternehmens. Der Abschluss des Masterstudiums ermöglichte einen Direkteinstieg ins Management Board eines anderen Unternehmens.

Ein Abschluss der THM genießt in der Facility Management Branche ein hohes Ansehen. Nach meinem erfolgreich abgeschlossenen Studium kann ich die qualitativ hochwertige, praxisbezogene Ausbildung bestätigen und jederzeit weiterempfehlen. An dieser Stelle meinen allerherzlichsten Dank an alle Professoren, Dozenten sowie an die kompetenten und freundlichen Mitarbeiterinnen des FernStudienzentrums.