895040 Hanske WIkommasEs war für mich persönlich und beruflich ein voller Erfolg und ich kann es mit gutem Gewissen jedem Interessenten weiterempfehlen.

Ich startete zum Wintersemester 2017 und erlangte meinen Abschluss mit dem Ende des Sommersemester 2019. Diese vier Semester waren in den ausführlichen Studiengangsbeschreibungen als Regelstudienzeit angegeben. Wenn man sich an den optimal getakteten Studienplan gehalten hat, war dies auch gut möglich.

Der vorgestellte Studienplan war auch das schlagende Entscheidungskriterium für das Fernstudium an der THM. Die Kurse waren klar beschrieben und es wurde ein breites Spektrum im Bezug auf die logistische Fachrichtung abgedeckt. Das Verhältnis zwischen fachspezifischen Kursen und grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kursen war absolut perfekt für meine Ansprüche an ein Studium im Bereich Logistik. Außerdem bestand die Möglichkeit zwischen interner und externer Logistik zu differenzieren.

Von Beginn an fühlte ich mich gut informiert. Alle notwendigen Unterlagen waren stets mit ausreichender Vorlaufzeit verfügbar. Auch bei Fragen stand das Team der FSZ schnell und kompetent zur Verfügung.

IIm Gegensatz zu vielen anderen Angeboten für ein Fernstudium bietet die THM zu jedem Kurs auch eine Präsenzveranstaltung am Samstag an. Dies erschien mir im ersten Moment etwas viel, jedoch kann ich rückblickend sagen, dass dies eine hervorragende Ergänzung zum Selbststudium war. Die Veranstaltungen waren stets klar strukturiert und die Professoren gingen stets auf Praxisbeispiele der Studenten ein. 

Ein wesentlicher Vorteil war es, dass die Klausuren nicht gebündelt am Ende in zwei, drei Wochen geschrieben wurden, sondern verteilt auf das gesamte Semester. Somit konnte man sich gut auf eine Klausur vorbereiten und parallel schon mit der Einarbeitung in das nächste Thema starten. Dieses Vorgehen bietet, aus meiner Sicht eine sehr effektive Art des Lernens.

Das gewonnene Wissen konnte ich an vielen Stellen direkt in meinem Unternehmen anwenden und somit einen Mehrwert für das Unternehmen und meine Prüfungsvorbereitung erzielen. Alleine die Tatsache, dass ich nebenbei ein Fernstudium in meinem Bereich durchführe, öffnete mir viel Türen. 

Selbstverständlich war das Studium neben dem Beruf keine einfache Aufgabe. Nach der Arbeit musste ich mich mit dem Selbststudium beschäftigen und am Wochenende zu den Präsenzveranstaltungen. Jedoch gelingt es mit einer guten Planung, dass man neben Beruf und Studium auch noch genügend Freizeit hat. Dies liegt unter anderem daran, dass das Team des FSZ vor Semesterstart immer den Plan für das gesamte Semester zur Verfügung stellte. Auf diesen Plan konnte man sich auch verlassen und seine Freizeit einplanen.

Mein Fazit zu dem Projekt Fernstudium: Es war für mich persönlich und beruflich ein voller Erfolg und ich kann es mit gutem Gewissen jedem Interessenten weiterempfehlen. Ein tolles Angebot an Inhalten, welche mich weiterbrachten und ein exzellenter Support durch das Team des FSZ.