FM 5-1 Energie und techische Ausstattung

Elektrische Anlagen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Gebäudeausrüstung: über Transformatoren, Kabel und Schalter wird die elektrische Energie zur Verfügung gestellt und je nach Bedarf auf die einzelnen Verbraucher verteilt. In der elektrischen Installationstechnik vollzieht sich ebenso wie auf anderen Gebieten der Elektrotechnik eine rasche Entwicklung und eine fortlaufende Ausweitung der Anwendungen in Gebäuden und Liegenschaften. Versorgungszuverlässigkeit und Sicherheit haben größte Bedeutung und beeinflussen die Methoden und Verfahren für das Berechnen, Bemessen, Bewerten und Betreiben von Anlagen. Energiekonzepte behandeln grundsätzliche Aufgabenstellungen und Fragen im Gebäude aus dem energiewissenschaftlichen Bereich. Um Einsparpotenziale nutzen zu können, ist es erforderlich, dass durch eine gesamtheitliche Planung das Zusammenwirken der Gebäudehülle, der beteiligten Gewerke und die Rahmenbedingungen der Nutzung betrachtet werden.

Energieoptimierung (Energiemanagement) beschreibt die Möglichkeiten für ein energieeffizientes Betreiben von Systemen der technischen Gebäudeausrüstung. Innovative Konzepte für Heizungsanlagen, wie die Nutzung von Sonnenenergie, die Einbindung von Wärmepumpen sowie der Einsatz von Brennstoffzellen und Klein-Blockheizkraftwerken werden auch in Zukunft zu einem weiteren Rückgang des Verbrauchs von Heizenergie führen. Begriffe und Vorgänge der Wärmeübertragung, die in der Heizungstechnik und bei der Wärmedämmung von Gebäuden von Bedeutung sind, werden erläutert. In der Sanitärtechnik wird schwerpunktmäßig neben der Grundbegrifferläuterung auf Rohrleitungstechnik, Entwässerungs- und Druckerhöhungsanlagen und Sanitärkomponenten eingegangen. Lüftungs- und Klimaanlagen sind unverzichtbar für den Betrieb von großen Verwaltungsgebäuden, Konferenzzentren oder Kliniken. Sie sorgen für Behaglichkeit zu allen Jahreszeiten und gute Luftqualität in den Räumen. Aber nur bei sorgfältiger Planung, Bau und Betrieb können sie ihre positive Wirkung entfalten.