MBA 6 Management-Techniken

Unternehmerische Entscheidungen auf der Grundlage von Improvisation, Intuition und Erfahrungen führen immer seltener zu optimalen Ergebnissen. Die sich ständig verändernden Marktsituationen sowie kürzere Produktlebenszyklen erfordern systematische Analysen zur Vorbereitung von Führungsentscheidungen. Zur Sicherung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und zur Bewältigung ihres permanenten Wandels benötigen die Unternehmen effiziente Steuerungssysteme. Die Planung als umfassendes Steuerungsinstrumentarium wird zu einem zentralen Erfolgsfaktor für die Zukunft von Unternehmen. Sie spielt sich dabei auf folgenden Ebenen ab: als langfristig angelegte strategische Planung, als mittelfristig angelegte taktische Planung und als kurzfristig angelegte operative Planung. Im Vordergrund steht das rechtzeitige Erkennen von Chancen und Risiken für das Unternehmen und die Entwicklung von Strategien zur Wahrnehmung der Chancen und zur Abwehr der Risiken. Ein nachhaltiger Erfolg ist zu erreichen, wenn den Risiken ein systematisches Risk-Management entgegensteht. Risiken müssen erkannt und ihr Grad der Beeinträchtigung des Unternehmenserfolges bewertet sowie Maßnahmen zur Risiko-Bewältigung eingeleitet werden. Geneell gewinnt damit der Themenkomplex „Planung, Entscheidung und Risk-Management“ immer mehr an Bedeutung.

Auf der strategischen Ebene wird die Entwicklung des gesamten Unternehmens für einen längeren Zeitraum geplant und kontrolliert. Hierbei handelt es sich um Aspekte, die das Gesamtsystem des Unternehmens betreffen. Damit in Unternehmen Entscheidungen zu Aktivitäten getroffen werden können und in den verschiedensten Abteilungen abgestimmt werden können, sind Unternehmensziele zu formulieren. Generell werden auf Basis der Unternehmensziele und der formulierten Strategie für alle Funktionsbereiche Pläne erstellt. Die Strategie ist das zentrale Bindeglied zwischen den festgelegten Zielen und den konkreten umzusetzenden operativen Maßnahmen. Die eigentliche Umsetzung der konkretisierten strategischen Pläne erfolgt durch die operative Planung Zu den genau definierten Aktivitäten werden Abläufe mit präzisen Vorgaben für die Verantwortlichen festgelegt. In verschiedenen Schritten werden zu den Aktivitäten letztlich die einzelnen Maßnahmen vorgegeben. Die Prozesse der Ziel- und Strategieplanung und die Entwicklung sowie die Umsetzung der Strategien in den einzelnen operativen Teilplänen werden in den Lehrbriefen zur „Unternehmensführung“ ausführlich dargelegt.