MBA 8-2 Ausgewählte Controlling Anwendungen

aus dem Schwerpunkt Controlling:

Man kann allgemein sagen, dass der Informationsstand in den Unternehmen heute oft nicht ausreicht, um kurzfristig Maßnahmenkonzepte nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ zu bewerten und schnelle Entscheidungen treffen zu können. Ein Weg aus diesem Informationsdefizit ist die Einführung eines permanenten Produktions-Controlling-Systems, das sowohl den aktuellen Betriebszustand des Unternehmens anzeigt als auch die dynamische Entwicklung der verschiedenen für das Unternehmen relevanten Betriebskenngrößen. In vielen privatwirtschaftlichen Unternehmen, aber auch zunehmend in öffentlichen Unternehmen und Verwaltungen, hat sich das Controlling seit geraumer Zeit als wichtiges Managementinstrument zur Führung von Organisationseinheiten durchgesetzt. Dieses Modul Controlling soll den Studierenden umfassend Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen, die mit der Controlling-Funktion verbunden sind, vermitteln. Dies umfasst mit einer spezifischen Ausrichtung auf eher technisch geprägte Controlling-Systeme für die Führung von Logistik- und Produktionseinheiten auch die IT- und die Internationalen Dimensionen, die notwendig sind, um anspruchsvolle und komplexe operative wie strategische Aufgaben in einem der klassischen Kernbereiche der Betriebswirtschaftlehre in der Praxis auszufüllen.