Prof. Dr. med. Henning Schneider (Dekan für den Fachbereich Gesundheit der Technischen Hochschule Mittelhessen und Leiter des Instituts für Medizinische Informatik an der JL-Universität Gießen), Prof. Dr. Matthias Willems (Präsident der Technischen Hochschule Mittelhessen), Hessischer Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, Prof. Dr. Joybrato Mukherjee (Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen),  Prof. Dr. Wolfgang Weidner (Dekan des Fachbereichs Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen) und Prof. Thomas Friedl (Fachbereich Gesundheit der Technischen Hochschule Mittelhessen). Quelle: HMSIAm 1. August wurde im Hessischen Landtag im Rahmen einer Pressekonferenz des HMSI der Startschuss zur Gründung des Kompetenzzentrums für Telemedizin und ehealth des Landes Hessen  gegeben. In Kooperation mit der JLU wird das Zentrum ab 2018 seine Arbeit an der THM aufnehmen.

Präsident Prof. Willems freut sich, dass die Landesregierung sich für Gießen entschieden hat.  Dies bestätigt die hervorragende Expertise der THM im Bereich der Medizinischen Informatik und die sehr gute Zusammenarbeit mit der JLU in der Gesundheitsregion Mittelhessen. Willems: "Das Medical Valley von Hessen liegt im Lahntal".
(Ausführlicher Bericht folgt)