Im Rahmen der Medizininformatikinitiative (MII) werden deutschlandweit Datenintegrationszentren an verschiedenen klinischen Standorten gegründet um Routinedaten und Forschungsdaten zusammenzubringen. Ziel ist eine Nutzung der Daten im Gesamtkontext um eine Verbesserung der Patientenversorgung zu erzielen.
Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit sämtlichen Aspekten eines solchen Datenintegrationszentrums und bietet einen engen Kontakt zu klinischen Abteilungen. Hierbei spielen die Datenintegration, das Datenmanagement, Schnittstellen und auch die Qualitätssicherung eine große Rolle.

Unserer Arbeitsgruppe thematisiert folgende Punkte:

  • Datenintegration von Forschungsdaten
  • Datenextraktion aus Routinesystemen
  • Langzeitarchivierung von Forschungsdaten sowie die Erstellung von Archivierungskonzepten
  • Verarbeitung, Aufbereitung und Analyse von medizinischen Daten
  • Qualitätssicherung im Umgang mit Daten
  • Data-Warehouse Lösungen
  • Open-Source Lösungen für den medizinischen Forschungsbereich
  • Konzeptionierung von ETL-Strecken
  • Anbindung von Abteilungen an das Datenintegrationszentrum (Daten, Infrastruktur, Rechteverwaltung)
  • Softwareentwicklungen zur Erweiterung der Datenintegrationsplattform
  • Entwicklung von EDC-Systemen

Vorarbeiten

  • MIRACUM (Konsortium der MII)
  • Datenintegrationsplattform (DIP)
  • QForm

Kooperationspartner

  • Datenintegrationszentrum Gießen

Wir haben eine enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Digitale Infrastrukturen.

Falls Sie Interesse an den Themen unserer Arbeitsgruppe haben und sich aktiv in die Forschung und Umsetzung einbringen möchten, sprechen Sie uns gerne direkt an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Ansprechpartner:

Florian Eberhardt

  • Ostanlage 45
    Gebäude B14
    Raum 3.07 (3. OG)
  • +49 641 309 6650
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen

Sprechzeiten: Do. 14-15:00 Uhr und per E-mail

 

Nick Heller

  • Ostanlage 45
    Gebäude B14
    Raum 3.07 (3. OG)
  • +49 641 309 6655
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen