Prüfungsplan WiSe 2021/2022

Liebe Studierende,

die Prüfungspläne für das WiSe 2021/2022 ist veröffentlicht.

Stand: 17.01.2022

Prüfungsplan WiSe 2021/2022 Medizinische Informatik B.Sc.
Prüfungsplan WiSe 2021/2022 Medizinisches Management B.Sc.
Prüfungsplan WiSe 2021/2022 Public Health/Digitale Medizin/Medizinische Informatik M.Sc.

Präsenzprüfungen

Update vom 25.01.2022 (Auszug THM-Homepage):

  • Werden die Klausuren des Wintersemesters 2021/2022 als Präsenzklausuren durchgeführt?
    Ja. Die Prüfungswochen an der THM werden nach aktuellem Stand (19.01.2022) gemäß dem Hygienekonzept der THM in Präsenz durchgeführt. Die Hygienemaßnahmen wurden nochmals an die aktuelle Lage angepasst.

  • Welche Dinge sind für die Studierenden aufgrund der aktuellen Regelungen zur Pandemie zu beachten?
  • Muss ich an den Präsenzklausuren teilnehmen?
    Nein, es besteht keine Verpflichtung für Sie, an den Präsenzklausuren teilzunehmen. Sie können bis zum Antritt zu Ihrer Prüfung jederzeit "ohne Angabe von Gründen" zurücktreten. Ihnen entsteht kein Fehlversuch. 
  • Welche Schutzmaßnahmen sind bei der Durchführung von Präsenzprüfungen zu beachten?

In der seit dem 13. Januar 2022 gültigen Coronavirus-Schutzverordnung ist im § 14 CoSchuV neu geregelt, dass die 3G-Regelung jetzt auch für Prüfungssituationen gilt. Dies bedeutet konkret, dass die Teilnahme an einer Klausur/Prüfung ab sofort nur für geimpfte, genesene und getestete Personen erlaubt ist. Die Einhaltung dieser Regelung wird vor dem Eintritt in die externen Hallen (durch Security-Bedienstete) bzw. die THM-Klausurräume (durch Aufsichtsführende) vollumfänglich überprüft. Aus diesem Grund müssen Sie am Prüfungstermin einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes (= Grundimmunisierung, d.h. 2fach geimpft, nicht älter als 9 Monate), die Genesenenbescheinigung (nicht älter als 3 Monate) oder einen offiziellen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) sowie den Personalausweis mit sich führen.

Zudem gelten während den Prüfungen selbstverständlich die bewährten Hygieneregeln der THM, um den Schutz aller Studierenden und Mitarbeiter*innen bei Prüfungen zu ermöglichen. Dazu gehören u.a. Abstandsregeln von 2m, Desinfektionsmaßnahmen und eine FFP2-Maskenpflicht (FFP2-Maske oder KN95-Maske), die alle Anwesenden schützt, indem Aerosolbildung minimiert wird.

Bitte leisten Sie der Beschilderung und den Aufsichtspersonen der jeweiligen Klausuren Folge.

Beim Aufenthalt vor bzw. nach den Klausuren sind die Abstandsregeln zwingend einzuhalten, eine Gruppenbildung ist zu vermeiden.

Weiterhin ist auf allen Verkehrsflächen incl. der Parkplatzflächen ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Sollten Sie akute Krankheitssymptome (Husten, Erkältungssymptome, Fieber etc.) haben, können Sie an der Klausur leider nicht teilnehmen.

Wenn Sie Kontakt zu einer Covid positiv getesteten Person hatten, bleiben Sie bitte ebenfalls zuhause und nehmen nicht an der Klausur teil.

Sollten Sie an einer chronischen Erkrankung leiden, die mit offenkundigen Krankheitssymptomen einhergeht (z.B. bei bestimmten Atemwegserkrankungen), lassen Sie sich dies bitte ärztlich bestätigen und bringen den Nachweis einer chronischen Erkrankung mit zur Klausur.

  • Muss ich während meiner Prüfung eine Maske tragen?
    Ja, eine Klausurteilnahme ohne Maske ist nicht möglich.

  • Gibt es eine Vorgabe hinsichtlich der Maskenart, die ich tragen muss?
    Um ein höchstmögliches Maß an Schutz aller Beteiligten zu ermöglichen, empfehlen wir dringend die Nutzung einer FFP2-Maske (oder KN95) während der gesamten Klausur und auf den Verkehrsflächen. Diese stellen wir gemeinsam mit dem ASTA kostenfrei zur Verfügung.

    Medizinische Masken bieten einen geringeren Schutz und werden nicht bereitgestellt.

    Medizinische Masken bieten einen geringeren Schutz und werden von der THM weder empfohlen noch ausgegeben. Auf Grundlage der Verordnung des Landes vom 02.02.2021 sieht die THM im Hygienekonzept vor, dass Alltagsmasken für die Dauer der gesamten Klausuren und auf den Verkehrsflächen nicht mehr zugelassen werden.

    Face Shields sind nicht zulässig.

  • Stellt die THM kostenfrei Masken für meine Prüfungen zur Verfügung?
    Ja, aber ausschließlich FFP-2 Masken. Medizinische Masken bieten einen geringeren Schutz und werden nicht bereitgestellt.
  • Darf in der Klausur getrunken werden?
    Ja, zu diesem Zweck kann die Maske kurz angehoben werden. Bitte die korrekte Handhabung der Maske beachten.
  • Sind Toilettengänge während der Klausur erlaubt?

Toilettengänge sind zulässig, jedoch nur einzeln pro Geschlecht. In jeder Toilettenräumlichkeit darf sich stets nur eine Person befinden.

  • Darf ich Fragen stellen während einer Klausur?

Fragen sind im üblichen Rahmen zulässig. Bei Fragen melden sich die Studierenden und eine Klausuraufsicht kommt zu den Studierenden, nach Möglichkeit unter Einhaltung des 2m Abstands.

  • Bekomme ich im WiSe 2021/2022 einen Fehlversuch eingetragen, wenn ich im Hinblick auf die aktuelle Situation nicht zur Prüfung antrete?

Die Hochschule ist bemüht, potentielle Nachteile für Sie im Hinblick auf die aktuelle Situation zu vermeiden. Grundsätzlich gilt, dass Sie sich bis eine Woche vor dem Prüfungstermin abgemeldet haben müssen. Sollten Sie wegen der außergewöhnlichen Situation im WiSe 2021/2022 nicht zur Prüfung antreten, wird Ihnen ausnahmsweise kein Fehlversuch eingetragen. Bitte hier nicht über den e-Campus abmelden, sondern per Mail über das Dekanat des Fachbereichs Gesundheit
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) .

  • Gilt dies auch, wenn ich mit der Prüfung bereits begonnen habe?

Nein. Bei Rücktritt nach Antritt zur Prüfung müssen Sie ein Attest vorlegen.

 

Bitte beachten Sie, dass sich noch Änderungen ergeben können!

Mit der Bitte um Beachtung
Prüfungsausschussvorsitzender 
Prof. Dr. Volker Groß

MI-B = Medizinische Informatik Bachelor,
MM-B = Medizinisches Management Bachelor,
MI-M = Medizinische Informatik Master,
DM-M = Digitale Medizin Master,
PH-M = Public Health Master