Am 26.1.2018 hielt Herr Prof. Dr. Arndt einen Vortrag auf dem Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Stadt Biedenkopf. Vor den anwesenden knapp 200 Zuhörern aus Wirtschaft, Politik und Vereinen wurden die Bereiche Digitalisierung, Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 an anschaulichen Beispielen erläutert.

Darauf aufbauend entwickelte Herr Prof. Arndt die These, dass die Digitalisierung weniger als eine wirtschaftlich, technische Problematik, sondern stärker als gesamt-gesellschaftlicher Veränderungsprozess gesehen werden muss. Dieser sollte in den Fokus einer breiten Diskussion gerückt werden, um zu verhindern, dass Ängste und Widerstände sich verstärken und so das notwendige schnelle  Aufgreifen von Chancen verhindern.
Besonders wichtig sei es, dass Institutionen wie Schulen, Hochschulen, aber auch Gemeinden und Kreise diesen Veränderungsprozess im Sinne eines Veränderungmanagements begleiten.
Abschließend wurde eine stärkere Kultur des Machens gefordert, um im Bereich der Digitalisierung erfolgreich zu sein.