Das Labor für Digitaltechnik und Elektronik ist zu finden im Gebäude A, Raum A3.3.06

verantwortlich: Prof. Dr.-Ing. Martin Gräfe

Laboringenieur: Dr. Rolf Tobisch

Telefon +49 6031 604-225

Weitere Ansprechpartner für die Laborversuche:

Lehrveranstaltungen:

  • Grundlagenlabor (Studiengänge AEB, NCB)
  • Digitaltechniklabor (Studiengang TIB)

Laborversuche:

Elektronik

  • Schaltungssimulation mit PSpice
    Simulation einfacher Schaltungen
  • Pasive Filter / NF-Breitbandverstärker
    EKG-Messung, Bode-Diagramm, Grenzfrequenz
  • Operationsverstärker-Grundschaltungen
    Summierer, Integrierer, Schmitt-Trigger

Digitaltechnik

  • Schaltschwellen verschiedener Logikfamilien
    TTL, CMOS, Pegelwandlung, Voltmeter, Oszilloskop
  • Frequenz- und Zeitmesser
    mit JK-FF und zwei Frequenzgeneratoren
  • Ablaufsteuerung für eine Presse
    Schrittkette mit FF
  • Messungen mit einem Logikanalysator
    Funkuhr
  • Programmieren eines Mikrokontrollers (Arduino)
    Kennlinie Temperatursensor, Puls-Breiten-Modulation, Zweipunkt-Regler
  • Programmieren eines CPLD
    VHDL-Programmiersprache, 3D-KV-Diagramm, Zähler
  • Minicomputer Raspberry Pi
    Raspbian-Linux, Ablaufsteuerung mit Minicomputer
  • Ampelsteuerung mit FPGA
    Parallele und sequentielle Programmierung