Hier finden Sie Informationen zum Intelligente Systeme und Regelungstechnik-Labor

Laborleiter: Prof. Dr.-Ing. habil. Kuznietsov

Raum: A4.2.03

 Weitere Ansprechpartner für die Laborversuche:

 Laborversuche : 

Diese sollen den Studenten die praktische Anwendung regelungstechnischer Aufgabenstellungen näher bringen und das Gelernte aus den Vorlesungen vertiefen.

  • 3D Kran

In diesem Versuch soll die Regelung der Lastposition eines im Labor sehenden Brückenkrans entwickelt werden. Die Anforderung ist es, die Last möglichst schnell, aber mit möglichst geringem Überschwingen, von A nach B zu befördern.

  • ABS

Bei diesem Versuch ist die Aufgabe, ein Bremssystem für ein Fahrzeug, welches mit dem im Labor stehenden Aufbau simuliert wird, zu entwickeln sowie die Funktionsweise und Wirkung des Antiblockiersystems zu verdeutlichen.

  • Magnetische Aufhängung

Ziel dieses Versuchs ist die Entwicklung einer Positions-Regelung für eine zwischen zwei Spulen schwebenden Kugel, mit Hilfe des von ihnen erzeugten Magnetfeldes.

  • Servo

In diesem Versuch soll eine Drehzahl- bzw. Positions-Regelung für einen Servomotor, mit Hilfe verschiedener Regelunsansätze, entwickelt werden.

  • Temperaturregelung

Im folgenden Versuch soll für eine vorgegebene  Temperaturregelstrecke, durch verschiedene Verfahren in Simulink, eine Regelung ausgelegt werden.

 

Die Unterlagen zu den einzelnen Versuchen sowie den Terminplan finden Sie im Moodle-Kurs "Systemtheorie und Regelungstechnik Labor". (Den Einschreibeschlüssel erhalten Sie nach der Anmeldung zum Labor, am ersten Termin des Semesters).