Die Arbeitsgruppe Hoch und Höchstfrequenztechnik unseres Fachbereiches besuchte vom 02.04. - 05.04.2019 die Frech-German THz conference 2019 (FGTC) in Kaiserslautern, die von der Goethe Universität Frankfurt ausgerichtet wurde.

Prof. Penirschke stellte das von der EU geförderte innovative Trainingsnetzwerk CELTA vor, in dem der Fachbereich IEM als Partnerorganisation mitwirkt.

Dr. Stefano Mattiello präsentierte seine Arbeiten zum Thema "THz generation by optical rectification for a novel shot to shot synchronization system between electron bunches and femtosecond laser pulses in a plasma wakefield accelerator".

Vortrag Mattiello

Weiterhin stellte Dr. Mattiello im Rahmen der Forschungen des Fachgebietes Hoch- und Höchstfrequenztechnik innerhalb des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes MAKE-PWA – Minimierung des Ankunftzeitjitters für lasergetriebene Plasma-Wakefield Beschleuniger –  auf der Tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V. in München vom 17.03.-22.03.2019 den aktuellen Stand des Projektes dar. Der Titel dieses Vortrages lautete "A feedback system to minimize the electron bunch arrival-time jitter between femtosecond laser pulses and electron bunches for Laser-Driven Plasma Wakefield Accelerators".