Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes „Minimierung des Ankunftszeitjitter für lasergetriebene Plasma-Wakefield-Beschleuniger (05K16ROA)" hat Dr. Stefano Mattiello an der an der 7th International Beam Instrumentation Conference – IBIC in Shanghai vom 9. bis 13. September 2018 teilgenommen.

IBIC18

Diese Konferenz focussiert sich auf die Untersuchung von physikalischen und technischen Herausforderungen der Diagnostik und Messungstechnik für geladene Teilchenstrahlen. Dr. Stefano Mattiello stellte den aktuellen Entwicklungsstand des Projektes mit einem Vortrag „Optical investigation to minimize the electron bunch arrival-time jitter between femtosecond laser pulses and electron bunches for Laser-Driven Plasma Wakefield Accelerators“ vor. Dabei wurde der Einfluss der optischen Eigenschaften eines nichtlinearen von Lithiumniobatskristalls auf die Effizienz der Erzeugung der THz-Pulse systematisch dargestellt.