Weil der Bedarf an GA‑Fachkräften nicht gedeckt werden kann, ist der Ingenieurmangel im Bereich der Gebäudeautomation schon jetzt deutlich spürbar. Die zukünftig an Hochschulen fachspezifisch ausgebildeten GA‑Ingenieurinnen und GA‑Ingenieure werden daher vom Arbeitsmarkt dringend benötigt. Als potenzielle Arbeitgeber für Absolventinnen/Absolventen des GA‑Studienangebots sind zu nennen:

  • Systemintegratoren, die Fachplanung im Bereich EMSR (Abkürzung für Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik) durchführen;
  • Ingenieurbüros, die Fachberatung anbieten und Gutachten erstellen;
  • Öffentlicher Dienst, der öffentliche Liegenschaften plant, errichtet und betreibt;
  • Industriefirmen, die elektrotechnische Komponenten für die technische Gebäudeausrüstung herstellen oder vertreiben;
  • Industriedienstleistungsfirmen, die Gebäude errichten, in Betrieb nehmen oder langfristig betreiben.

Potenzielle Arbeitgeber finden sich unter den Rubriken "GA-Firmennetzwerk" oder "GA-Beispielprojekte".