Die Faszination, die von der Gebäudeautomation ausgeht, lässt sich anhand herausragender Gebäude oder Bauwerke verdeutlichen. Derartige Beispielprojekte zeichnen sich nicht nur durch eine außergewöhnliche Architektur aus, sondern auch durch exzellente Ingenieurleistungen, die aufgrund des zu realisierenden hohen Komplexitätsgrads der technischen Gebäudeausrüstung zwingend erforderlich sind.

Beispielsweise kommen im Frankfurter "Tower 185" 670 Embedded-PCs zum Einsatz, an die ca. 60.000 Datenpunkte angebunden sind. Die Daten werden mittels "Industrial Ethernet" an 80 übergeordnete Beckhoff-Industrie-PCs übertragen. Diese wiederum leiten die vorverarbeiteten Daten an das Hermos-Gebäudemanagementsystem weiter. Die einzelnen Raumautomationsgeräte empfangen und senden EnOcean-Funksignale. Die Beleuchtungssteuerung erfolgt mittels DALI, die Steuerung der Jalousien über SMI-Schnittstellen.

Während es sich beim "Tower 185" um einen Neubau handelt, stellt ein "Bauen im Bestand" andere Anforderungen an ein Ingenieur-Team. Ein schönes Beispiel für eine solche Aufgabenstellung war die Erweiterung des Städel Museums in Frankfurt am Main. Bei diesem Bauprojekt standen anlagentechnisch die Klimatechnik und die Modernisierung der Gebäudeautomation im Fokus. Gleichzeitig sollten die klimatischen Bedingungen mit möglichst geringem Energiebedarf aus regenerativen Quellen (Sonne, Wind) erfüllt werden. Eine Vorgabe der Planer war, die Gebäudeleittechnik des gesamten Baus nach Fertigstellung sowohl zentral als auch über das Internet bedien- und beobachtbar zu machen. Außerdem waren die klimatischen Bedingungen in den Ausstellungsräumen an die jeweiligen Erfordernisse der Kunstwerke anzupassen. Zudem sollten die neuen Steuerungen an die bestehende Infrastruktur auf der Basis von BACnet angebunden werden. Zur Erfüllung der gestellten Anforderungen wählte der Systemintegrator Tec-Control Steuerungen der Firma Saia Burgess Controls aus. Dank der flexiblen Systemeigenschaften der SBC-Steuerungen stehen nach dem Abschluss der Modernisierung der Gebäudeautomation auch Datenübertragungsschnittstellen für M-Bus, Modbus-RTU und Modbus-TCP/IP zur Verfügung.

Die nachfolgende Tabelle listet verschiedene Beispielprojekte renommierter GA-Firmen auf.

Projekt

Standort

GA-Firma

Deutsche-Bank-Hochhaus

Frankfurt a. M.

B&R

Flughafen Frankfurt

Frankfurt a. M.

Sauter Deutschland

Forum Wetzlar

Wetzlar

Bosch Sicherheitssysteme

FriedrichstadtPalast

Berlin

Kieback & Peter

Messeturm

Frankfurt a. M.

Bosch Sicherheitssysteme

MyZeil

Frankfurt a. M.

TOBOL

Reichstagsgebäude

Berlin

Kieback & Peter

Soltau Therme

Soltau

Siemens Building Technologies

Städel Museum

Frankfurt a. M.

Tec-Control

The Cube

Eschborn

Sauter Deutschland

Tower 185

Frankfurt a. M.

Hermos

Vatikanstadt

Rom

Siemens Building Technologies

Villa Hügel

Essen

DEOS.AG