Anleitungen

Weiterleiten von E-Mails als Anhang

Für viele Supportanfragen ist es wichtig, dass E-Mails als Anhang weitergeleitet werden, damit alle nötigen Informationen, vor allem die Kopfzeilen der E-Mail enthalten sind. Nur dann kann der Weg einer E-Mail über die beteiligten Server, die Umschlags-Absender-Adresse und evtl. Spambewertungen nachvollzogen werden.

Thunderbird

Gehen Sie im Menü auf "Nachricht" -> "Weiterleiten als" -> "Anhang" .

Outlook 2016

Gehen Sie neben der Schaltfläche "Weiterleiten" auf "Weitere" -> "Als Anlage weiterleiten".

Outlook 2010

Gehen Sie neben der Schaltfläche "Weiterleiten" auf "Weitere" -> "Als Anlage weiterleiten".

 

Outlook 2007

Gehen Sie im Menü auf "Aktionen" -> "Als Anlage weiterleiten".

Apple Mail

Klicken Sie mit der rechten Maustaste (alternativ STRG + linke Maustaste) auf die E-Mail in der Nachrichtenliste und dann auf "Als Anhang weiterleiten".

 

Roundcube

Gehen Sie auf "Weiterleiten" -> "als Dateianhang".


Wenn Ihr Mailkonto die Grenze Ihrer Quota (zugewiesener Speicherplatz auf dem Mailserver) erreicht hat, können Sie mittels der Archivfunktion Ihres Mailclients Emails lokal auf Ihren Rechner archivieren.

Beispielkonfiguration Thunderbird:

Wählen im Menü -> Extras -> Konten-Einstellungen aus.

1 menue-extras

Klicken Sie auf den Menüpunkt Kopien&Ordner. Stellen Sie dort bei dem Punkt Archiv speichern unter: im Dropdown-Menü Lokale Ordner ein. Dort sollte nicht "THM-Konto" bzw. der Name Ihres Emailkontos stehen, da Sie sonst das Archiv auf dem Server anlegen.

2 kopien-ordner

Mit dem Button Archivieren können Sie die ausgewählte Email archivieren.

3 archivieren

Zukünftig werden nun alle archivierten Emails auf Ihrer Festplatte abgelegt. Nach dem Archivieren haben Sie wieder mehr Speicherplatz auf dem Mailserver zur Verfügung.


Das Empfangen von E-Mail erfolgt über einen IMAP- oder POP3-Server, das Versenden über einen SMTP-Server. Nach der Aktivierung Ihres Benutzerkontos steht Ihnen ein E-Mail Postfach zur Verfügung. Friedberger Nutzer können auch lokale Mailsysteme in Friedberg nutzen.


IMAP (Internet Message Access Protocol) und POP3 (veraltet)

Sie benötigen für die Konfiguration die folgenden Daten:

Server mailgate.thm.de  

Port:
993 (IMAPS)
   oder
995 (POPS3)
Wir empfehlen die Benutzung von IMAPS.
Der Verbindungstyp ist SSL/TLS.
Benutzerkennung: Ihre Benutzerkennung haben Sie bei der Accountaktivierung erhalten
Passwort: Ihr Passwort haben Sie bei der Accountaktivierung erhalten

 
Bei POP3: konfigurieren Sie Ihren Client möglichst so, dass die Mails vom Server entweder nach dem Abrufen oder nach dem lokalen Löschen entfernt werden. Verwenden Sie besser IMAP.


SMTP (Simple Mail Transfer Protocol)

Sie benötigen für die Konfiguration folgende Daten:

Server:
mailgate.thm.de  
Port: 587 (SMTP) muss bei Outlook manuell eingetragen werden.
Als Verbindungstyp ist STARTTLS anzugeben.
Benutzerkennung: Ihre Benutzerkennung haben Sie bei der Accountaktivierung erhalten
Passwort: Ihr Passwort haben Sie bei der Accountaktivierung erhalten

Bitte benutzen Sie immer eine lokale E-Mail-Adresse als Absender. E-Mails mit externen Absender-Adressen wie heiner.mustermann @gmail.com können über die Mailsysteme der TH Mittelhessen Bereich Gießen nicht verschickt werden.


Das Empfangen von E-Mail erfolgt über einen IMAP-Server, das Versenden über einen SMTP-Server. Nach der Aktivierung Ihres Benutzerkontos steht Ihnen ein E-Mail Postfach zur Verfügung. Gießener Nutzer sollten die Mailsysteme in Gießen nutzen.


Mails empfangen:
IMAP (Internet Message Access Protocol)

Sie benötigen für die Konfiguration die folgenden Daten:

Server mailgate-fb.thm.de
mailgate-fb.its.thm.de
 
Port: 993 (IMAPS, d.h. IMAP mit SSL/TLS-Verschlüsselung)  
Benutzer-
kennung:
Ihre THM-Benutzerkennung haben Sie bei der Kontoaktivierung erhalten
Passwort: Ihr Passwort haben Sie bei der Kontoaktivierung vergeben

 


Mails senden:
SMTP (Simple Mail Transfer Protocol)

Sie benötigen für die Konfiguration folgende Daten:

Server:
mailgate-fb.thm.de
mailgate-fb.its.thm.de
 
Port: 587 (Submission)
465 (SMTPS, d.h. SMTP mit SSL/TLS-Verschlüsselung)

Verbindungssicherheit: SSL/TLS

Benutzer-
kennung:
Ihre THM-Benutzerkennung haben Sie bei der Kontoaktivierung erhalten
Passwort: Ihr Passwort haben Sie bei der Kontoaktivierung vergeben

oder

Server:
mailgate.th-mittelhessen.de  
Port: 587 (SMTP/submission)

muss bei Outlook manuell eingetragen werden.
Als Verbindungstyp ist TLS anzugeben.

Benutzer-
kennung:
Ihre THM-Benutzerkennung haben Sie bei der Kontoaktivierung erhalten
Passwort: Ihr Passwort haben Sie bei der Kontoaktivierung vergeben

Bitte benutzen Sie immer eine lokale E-Mail-Adresse als Absender. E-Mails mit externen Absender-Adressen wie heiner.mustermann @gmail.com können über die Mailsysteme der TH nicht verschickt werden.