DNS (Domain Name Service)

Dieser Dienst, auch als Nameservice bezeichnet, ist ein zentraler Dienst für die Internet-Kommunikation. Er wird von Servern, den Nameservern, erbracht und ist für die Umwandlung von DNS-Hostnamen in die zugehörige IP-Adresse sowie deren Rückwandlung zuständig.

Trotz dieser zentralen Bedeutung bleibt er für den PC-Benutzer normalerweise verborgen. Alle Internet-Programme (Browser, Mail, FTP usw.) verwenden ihn automatisch. Ist der Nameservice aber einmal nicht verfügbar, so ist es keinem Programm mehr möglich, die in den URLs enthaltenen Hostnamen in die für die Verbindungsaufnahme notwendige IP-Adresse zu übersetzen.

Die Abteilung IT-Services der THM stellt für den (TH-)internen Gebrauch ein DNS-System zur Verfügung. Tragen Sie in ihrer lokalen DNS-Konfiguration bitte die beiden folgenden IP-Adressen ein:

  Gießen Friedberg
primärer Nameserver 192.168.186.83 212.201.24.17
sekundärer Nameserver 192.168.185.83 212.201.24.18
tertiärer Nameserver   212.201.24.20