fax 1904660 1280An vielen Standorten der THM (Technische Hochschule Mittelhessen) steht Ihnen WLAN (Wireless Local Area Network) zur Verfügung und ermöglicht Ihnen unter anderem kabelosen Internetzugang. Unterstützt werden die IEEE-Normen 802.11a/g/n.

Voraussetzung für die Nutzung des Hochschul WLANs

Um Zugang zum WLAN der TH Mittelhessen zu erhalten, muss sich mindestens ein WLAN-Zugangspunkt (Access Point) in Reichweite befinden.

Außerdem benötigen Sie eine gültige Benutzerkennung und das dazu gehörige Passwort.

Übersicht der Funknetze

An der Technischen Hochschule Mittelhessen werden zur Zeit drei WLAN-Netzwerke angeboten.

THMnet

Dies ist das Standard-WLAN für alle Angehörige der THM, d.h. dieses Netz ist für die Nutzung durch Studenten und Mitarbeiter der Technischen Hochschule Mittelhessen vorgesehen. In diesem Netz haben sie z.B. Zugriff auf durch die THM Bibliothek lizenzierte eMedien wie ebooks, ejournals, Datenbanken usw. 

Außerdem gibt es die Möglichkeit auf gewisse interne Dienste wie z.B. bestimmte Fachbereichs-Server zuzugreifen.

Für den Zugang wird ein Benutzerkonto der TH und ein Netzpasswort benötigt.

Wie Sie es für Ihr jeweiliges Endgerät einrichten finden Sie unter WLAN-Konfigurationen.

eduroam

Eduroam (Education Roaming) ist der sichere, weltweite Roaming Access Service für die internationale Forschungs- und Bildungsgemeinschaft.

Auch die Technische Hochschule Mittelhessen nimmt daran teil

Näheres siehe unter "eduroam"

THMgast

Dieses Netz wird Gästen der Technischen Hochschule Mittelhessen zur Verfügung gestellt. Um als Gast Zugang zum WLAN der Technischen Hochschule Mittelhessen zu erhalten, benötigen Sie ein Gast-Account. 

Näheres siehe unter "WLAN für Gäste"

Zugangsverfahren

Als Zugangsverfahren können bei allen drei Netzen WPA2 mit AES Verschlüsselung gewählt werden. Andere Paarungen sind nicht zulässig. Für die Authentisierung ist in beiden Fällen geschütztes EAP (PEAP) mit Authentisierungsmethode EAP-MSCHAP-v2 zu wählen.

WEP/WPA-Verschlüsselung wird für den allgemeinen Zugang nicht mehr angeboten.

In allen Netzen erhält man nach erfolgreicher Authentifizierung per DHCP eine IP-Adresse aus dem WLAN-Subnetz der THM. Am Übergang vom WLAN-Subnetz zum restlichen THM-Netz, bzw. Internet sitzt eine Firewall, die den ein- und ausgehenden Verkehr kontrolliert.

Weitere Hinweise

Die Nutzung des WLANs der THM ist grundsätzlich nur für dienstliche Zwecke und Zwecke des Studiums gestattet

Die Installation und der Betrieb von eigenen Access Points (WLANs) ist nicht erlaubt.
Dies kann nur in gesondertern Fällen nach vorheriger Absprache mit dem IT-Service genehmigt werden. Für Anfragen benutzen Sie bitte das Kontakformular oder schreiben eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!