Alina kommt ursprünglich aus Oberhausen, lebt aber mittlerweile in Frankfurt am Main und hat nach dem Abitur und Studium eines ihrer Hobbies zu ihrem Beruf gemacht.
Sie arbeitet als Level Designer bei Deck13 Interactive, einem der größten und erfolgreichsten Spieleentwickler Deutschlands.
Derzeit arbeitet sie an einem noch nicht angekündigten Projekt; davor hat sie bereits an "The Surge" (u.A. "Bestes Deutsches Spiel 2016") und dem Nachfolger, "The Surge 2" gearbeitet.

Sie hat uns drei Eigenschaften, die eine*n guten Game Designer ausmachen, beschrieben.
In ihrem Breakout Room sprach sie über "Environmental Storytelling" und die Art und Weise, wie die Handlungen und Experiences von Spielern aktiv und passiv von Spielen "gelenkt" werden können, bzw. ermöglicht werden. 

In einem anderen Breakout Room hat Fabian Rudzinski etwas darüber erzählt, wie man spannende Charaktere entwickelt, und im letzten Breakout Room haben Robert Zedlitz und Daniel Kiel über das "Classroom Game Design" bei My Prof is a Gamer? berichtet - einer studentischen Werkstatt, die sich mit Game-Design befasst. 

Eine Aufnahme der Veranstaltung findet ihr unter diesem Link.