Projektinformationen

Projektdaten

Projektname: Klasse in der Masse - Der Weg der THM (II)
Projektleitung: Gisa von Marcard
Projektkoordination: Meike Feth
Gesamtmittel 2. Förderphase: 6.446.194,92€
Projektlaufzeit 2. Förderphase: 01.01.2017 - 31.12.2020

Klasse in der Masse – Der Weg der THM

„Klasse in der Masse“ – dieses Motto war und ist für die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Ansporn und Anspruch zugleich, trotz der hohen Studierendenzahlen und zunehmend heterogener Studierendengruppen eine möglichst intensive und individuelle Betreuung und Lernunterstützung zu gestalten.

Zwölf aufeinander abgestimmte Maßnahmen trugen dazu bei die Rolle der Studierenden in Richtung einer aktiveren Gestaltung ihres eigenen Lernprozesses zu verändern. Um diesen Kulturwandel (Shift from Teaching to Learning) zu befördern bedarf es einer Änderung des Lehrverständnisses. Der noch nicht abgeschlossene Prozess beinhaltete folgende Aspekte:

  1. Die institutionellen Rahmenbedingungen für ein gelingendes Studium zu beschreiben und zu verbessern
  2. Nachhaltige curriculare Verbesserungen in das Studium zu integrieren
  3. Reflexion und konstruktiven Austausch über Strukturen und Inhalte auf allen Ebenen mit allen Gruppen der Hochschule zu initiieren und zu begleiten
  4. Verbreitung aktivierender Lehrformate, damit Studierende Verantwortung für ihren Lernprozess als selbstverständliche Herausforderung begreifen und annehmen und Lehrende das Lernen begleiten können.
  5. Betreuungsformate zusammen mit den Fachbereichen entwickeln, die auf die Übernahme der studentischen Eigenverantwortung abzielen und organisatorisch bewältigbar bleiben. 

 KiM Team KiM170608

Das KiM-Team beim Kickoff im März 2017

 

Klasse in der Masse - Der Weg der THM (II) (pdf)

Qualitätspakt Lehre

Abkürzungen: ZekoLL - Zentrum für kooperatives Lehren und Lernen | ZQE - Zentrum für Qualitätsentwicklung | ZS - Zentrale Studienberatung