Leon Kiesel | Studentischer Mitarbeiter | Team-Crowdsourcing | Lead-Quality-Assurance

Hier noch ein paar kurze Einblicke aus dem Gespräch mit Leon letzte Woche

Welchen Vorteil hat es an der Uni zu arbeiten?

Der Vorteil davon an der Uni zu arbeiten ist ganz klar, dass man nicht nachts noch irgendwo kellnern gehen muss und es auch nicht weit hat, von der Uni aus zur Arbeit. Man kann direkt vor oder nach der Vorlesung, oder einfach zwischendrin mal, auf die Arbeit gehen.

Wenn du einen Tag lang mit jemandem Leben tauschen könntest, wer wäre das?

Ich würde gerne einen Tag lang mit Sam Carter tauschen, das ist der Sänger von den Architects. Der kann voll gut singen und ich überhaupt nicht und ich würde mal gerne für einen Tag lang singen können.

Was machst du als Erstes, wenn du von der Arbeit/Uni nach Hause kommst?

Sport. Wenn ich ins Fitnessstudio gehe, dann direkt nach der Arbeit und wenn ich zum Rugby gehe dann liege ich meistens noch eine halbe Stunde in meinem Zimmer rum, tue nichts und mache mich dann auf den Weg.

Wenn du eine Woche lang König von Deutschland wärst, was würdest du tun?

Ich würde irgendwie versuchen, in dieser einen Woche das Bildungssystem so hart zu reformieren wie es nur geht.               

Zum ersten Teil von dem Interview mit Leon geht es hier