Drittmittelprojekte

Zeitraum Projekt Fördersumme
2019-2022 MiPS - Physikalische Modellierung für die individualisierte Partikel-Strahlentherapie und Magnetresonanztomographie
(Verbundprojekt mit Prof. Dr. B. Keil, THM)
878.000,-€
BMBF IngNachwuchs
FKZ: 13FH726IX6 MiPS
2018-2019 Experimentelle Untersuchungen zur Fragmentierung von 12C-Ionen 84.000,- €
MIT-Forschung der Philipps-Universität Marburg
2018-2020 3D-PATH - Entwicklung und Etablierung einer Prozesskette zur Herstellung patienten-individueller 3D-Reichweitenmodulatoren
für die Bestrahlung bewegter Tumoren in der Partikeltherapie

190.000,- €
BMWi - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
Förderkennzeichen:
ZF4223906BA7

6 Partner aus Industrie und Wissenschaft. Gesamtfördersumme ca. 1 Mio. €

2017-2019 PATH - Partikeltherapie thorakaler Tumore 75.000,- €
FlexiFunds des Forschungscampus Mittelhessen
2017-2019 JRP-n03 RTNORM: kQ factors in modern external beam radiotherapy applications to update IAEA TRS-398 90.000 € EURAMET-EMPIR
Kooperationspartner: 6 Europäische Primärlabore (ENEA-Italien, VSL-Niederlande, CEA-Frankreich,  NPL-England, DTU-Dänemark, STUK-Finnland)
2017-2018 3D-Reichweitenmodulator für die schnelle Bestrahlung thorakaler Tumore 100.800 €
MIT-Forschung der Philipps-Universität Marburg
2015-2017 PION-Dos: Patienten-individuelle in-vivo Online-Dosimetrie in der Strahlentherapie mittels EPID 209.000 €
LOEWE-III (Projekt-Nr.: 130/14)
2013-2015 Entwicklung und Evaluation eines neuen Designs für einen Ripple-Filter für die Rasterscan Bestrahlung in der Partikeltherapie unter Nutzung innovativer Rapid-Prototyping-Verfahren

175.000,- €
BMWi - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
Förderkennzeichen: KF2829804AK2

2011-2013 Conebeam-CT-basierte intensitätsmodulierte, dosiseskalierte  perkutane Strahlentherapie für bewegte Zielvolumina

60.000 €
Universitätsklinikum Gießen-Marburg, Förderung gemäß §2 Kooperationsvertrag

2010-2011 Verbesserung der Dosimetrie in der stereotaktischen Radiochirurgie

35.000 €
Förderprogramm Forschung für die Praxis der Konferenz der Hessischen Fachhochschulen (KHF)

2008-2011 LOEWE-Schwerpunkt Bioengineering & Imaging (gemeinsam mit den Professoren P. Czermak, M. Fiebich, F. Runkel) 3.600.000 €
Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz
 2008 Patientenindividuelle Dosisberechnung in der Computertomographie mittels Monte Carlo Simulation 15.000 €
Innovationsfond 2007 des HMWK
AZ: III 2 A - 408/07.001
2007-2009 Entwicklung und Evaluation einer kleinvolumigen, flüssigkeitsgefüllten Ionisationskammer für den Einsatz in der Präzisionsstrahlentherapie 143.000 €
BMBF - FHProfUnt
FKZ: 1751X07
2005-2007 Aufbau von FuE-Strukturen im Bereich der Medizinischen Physik: Monte Carlo Verfahren 157.500,- €
HWP