Abschlussarbeiten

offene Themen, zuletzt aktualisiert am 13.09.2017:

Messung und Fernübertragung mikroklimatischer Geländedaten
Masterarbeit

Untersuchungen der mikroklimatischen Effekte der städtischen Wärmeinsel auf Biota (Flechten u.a. Poikilohydre)
Bachelor- oder Masterarbeit im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem HLNUG

Biomonitoring landwirtschaftlicher Stickstoffeinträge in der Umgebung eines Tierhaltungsbetriebes in Bayern
Masterarbeit - in Bearbeitung

Ökotoxikologische Laborstudien im Bereich Terrestrik - verschiedene Themen nach Absprache möglich; Bearbeitung ab September 2017 möglich
Kooperation mit Eurofins Agroscience Services in Niefern; BPP/Bachelorarbeit oder Masterarbeit nach Absprache möglich

Ökologische Untersuchungen zur Erfolgskontrolle von Fließgewässer-Renaturierungen an der Diete (verschiedene Fragestellungen)
Kooperation mit dem Regierungspräsidium Gießen; BPP/Bachelorarbeit oder Masterarbeit

Untersuchungen zur Stoffakkumulation in Torfmoosen (diverse Untersuchungsgebiete);
Masterarbeit

Kartierung und Untersuchung klimawandelzeigender Flechtenarten - nur sinnvoll nach einem absolvierten Flechtenkurs (nächster Kurs im Frühjahr 2018)

Untersuchungen zum Zusammenhang der Ammoniakkonzentration in der Atmosphäre und dem Stickstoffgehalt in Flechten

 

Auswahl von Abschlussarbeiten im Bereich Biomonitoring Luft/Wasser:

Fabian Springer und André Leidich 2016: Bewertung des Ökologischen Zustandes des Kleebachs vor dem Hintergrund geplanter Regenrückhaltemaßnahmen. Kooperation mit BGS Wasser und dem Fachbereich Bauwesen der THM

Janina Bodenberger 2015: Ökologische Untersuchung im Rahmen der Erfolgskontrolle der Renaturierungsmaßnahmen an der Diete. Kooperation mit dem Regierungspräsidium Gießen, Abteilung Umwelt.

Daniela Pfister 2015: Veränderung der Habitate für Makrozoobenthos durch Totholzverklausungen in kleineren Fließgewässern

Thomas Meckel 2015: Erfassen von Stickstoffanreicherungen in der Blattflechte Parmelia sulcata zum Nachweis von Immissionswirkungen an mittelhessischen Standorten

Pamela Becker 2015: Kartierung der klimawandelzeigenden Flechtenarten der Gattung Punctelia und Darstellung der zeitlichen Entwicklung seit 1985 in Gießen

Simon Witting 2014: Vergleich von Strategien zur Priorisierung von Fließgewässern im Rahmen von Renaturierungsmaßnahmen in Deutschland. Kooperation mit dem Regierungspräsidium Gießen, Abteilung Umwelt

Sabrina Hartel 2014: Vergleichende Untersuchungen des Makrozoobenthos in zwei parallel verlaufenden Fließgewässerabschnitten der Diete mit unterschiedlicher Strömungsgeschwindigkeit. Kooperation mit dem Regierungspräsidium Gießen, Abteilung Umwelt.

Aline Seel 2014: Beurteilung der Gewässerverträglichkeit der Kläranlage "Laisbachtal“. Kooperation mit der Unteren Wasserbehörde des Wetteraukreises.

Tobias Auth 2014: Einfluss salzhaltiger Abwässer auf den Ökologischen Gewässerzustand der Salz

Marc Gissel 2014: Auswirkung intensiver landwirtschaftlicher Nutzung im Umfeld eines Fließgewässers auf die Gewässergüte am Beispiel der Wieseck

Eva Mohr 2014: Darstellung und Beurteilung der Schwankungen chemisch-physikalischer Gewässergüteparameter in hessischen Fließgewässern. Kooperation mit den Mittelhessischen Wasserbetrieben, Gießen.

Marius Schrenk 2014: Literaturstudie zu Analysen schwermetallhaltiger Stäube unter besonderer Berücksichtigung der Partikelgröße

Clarissa Wagner 2014: Auswirkungen einer industriellen Kühlwassernutzung auf den ökologischen Zustand eine kleineren Mittelgebirgsbaches. Kooperation mit einem Unternehmen der hessischen Industrie.

Björn Schepp 2014: Erfolgskontrolle von Renaturierungen am Lückenbach in Linden/Hessen anhand des PERLODES-Verfahrens. Ermittlung und Bewertung der Änderungen des ökologischen Zustands seit 1999.

Simon Witting 2013: Immissionsbetrachtung von Abwassereinleitungen aus Regenentlastungsanlagen in Fließgewässer als Grundlage der Einleiteerlaubnis. Kooperation mit dem Zweckverband Lollar-Staufenberg.

Miriam Müller 2013: Erfolgskontrolle von Renaturierungen an Usa und Wieseck anhand des PERLODES-Verfahrens. Ermittlung und Bewertung der Änderungen des ökologischen Zustands zwei Jahre nach den Renaturierungsmaßnahmen.

Sabine Kraushaar 2012: Ermittlung der Sensitivität aquatischer Makroinvertebraten gegenüber Metallen durch Anwendung des Rapid-Test-Verfahrens.

Claudia Metz 2011: Wirkungen von Öleinleitungen auf die Gewässergüte des Baches von Annerod im Stadtgebiet von Gießen

Meik Beyer 2011: Klima-Biomonitoring anhand von Flechtenkartierungen

David Schardt 2011: Schwermetallakkumulation von Sphagnum palustre aus der Atmosphäre und im Labor. Beurteilung der Eignung zur Bioindikation.