Aktuelles

Der Fachbereich Life Science Engineering (LSE) heißt alle Studieninteressenten für das Wintersemester 2020/2021 herzlich willkommen.
 

Zur Info:

  • die Einschreibung für das WS 20/21 ist bis zum 2. Oktober möglich,
  • das Semester wird überwiegend digital durchgeführt (80 - 90 %) - eine Teilnahme aus dem Ausland auch ohne Einreise nach Deutschland möglich,
  • die nicht digital durchgeführten Anteile können nach Einreise nachgeholt/kompensiert werden.
 
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus haben sich die Bewerbungs- und Immatrikulationsfristen für das Wintersemester 2020/21 geändert.
Weiter Information finden hier.
 

ACHTUNG!

Die Fachbereichsverwaltung ist weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Anfragen werden telefonisch oder per Email beantwortet. 
Bitte beachten Sie die Telefonsprechzeiten!
Update 24.09.2020

Frau Enenkel:
Montag - Donnerstag: 9.00 Uhr - 14.30 Uhr
Tel.: 0641-309-2501

Frau Leismann:
Montag - Freitag: 9.30 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 13:30 - 15:30 Uhr
Tel.: 0641-309-2500

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Im Betreff bitte immer den Studiengang mit angeben!)
 
Die Abgabe Ihrer Abschlussarbeiten kann aktuell digital, als PDF-Dokument, eingereicht werden. Bitte versenden Sie das PDF-Dokument an den zuständigen Prüfer*in sowie cc an das Dekanat LSE Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für die fristgemäße Abgabe Ihrer schriftlichen Arbeit gilt das Versendedatum Ihrer Email. Bitte fordern Sie eine Lese-/Empfangsbestätigung an.
 
Im Weiteren senden Sie bitte die folgenden Dokumente per Post ans Dekanat LSE:
 
  • 2 gedruckte und gebundene Exemplare der Abschlussarbeit und
  • eine digitale Version auf CD-ROM

Postanschrift:
Technische Hochschule Mittelhessen
Fachbereich LSE
Dekanat/Prüfungsverwaltung
Wiesenstraße 14
35390 Gießen

Eine persönliche Abgabe an der THM ist aktuell wegen der Minimierung sozialer Kontakte nicht möglich. Achtung - bitte kein Einwurf Ihre schriftlichen Arbeiten in THM-interne Briefkästen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Corona Virus ist die Hochschule gehalten, Kontaktpunkte zu minimieren.

Dies bedeutet konkret:

  • Die für die kommende Woche vorgesehenen Klausuren und anderweitigen Prüfungen finden in der Zeit vom 02.06.2020 bis 08.06.2020 statt.
  • Bereits genehmigte und vereinbarte mündliche Prüfungen finden wie vorgesehen statt - die Hygieneregeln sind zu beachten.
  • Beginn der Präsenz-Lehrveranstaltungen des Sommersemesters ist der 20.04.2020. Entfallene Wochen werden nicht nachgeholt.
  • Die Fachbereichsverwaltung hat auf Notbetrieb umgestellt, Publikumsverkehr findet nicht statt; insbesondere entfallen die Sprechzeiten von Frau Leismann und Frau Enenkel
    Beide sind aber in wichtigen Fällen über die dienstliche Telefonnummer sowie per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.
  • Studierende versenden bis auf weiteres ihre Abschlussarbeiten anstelle der persönlichen Abgabe per Post an das Dekanat LSE (2 gedruckte und gebundene Exemplare/ 1 CD-ROM). Eingangsdatum ist das Datum des Poststempels.
  • Kolloquien zu Bachelor- und Masterarbeiten finden bevorzugt als Videokonferenz (Skype o.ä.) statt. Hierzu ist das Einverständnis aller Teilnehmenden erforderlich.

    Die Fachbereichsverwaltung ist bemüht, Verzögerungen in den Arbeitsabläufen zu minimieren. Sie werden sich jedoch nicht vollständig ausschließen lassen. Bitte Informieren Sie sich regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf der Website der Hochschule sowie (für Bedienstete der THM) über Intrawiki.

    Mit freundlichen Grüßen

    Harald Weigand

ie Entwicklung eines „Systems zur Analyse hydraulischer Fehlverbindungen“ ist Ziel eines Forschungsprojekts, bei dem die Technische Hochschule Mittelhessen mit zwei mittelständischen Unternehmen zusammenarbeitet. Projektleiter an der THM ist Dr. Hans-Martin Seipp, Professor für Technische Gebäudeausrüstung am Gießener Fachbereich Life Science Engineering. Partner sind Erb Messtechnik aus Frankfurt und Schmidt Präzisionstechnik aus dem thüringischen Schwarza. mehr...


Wer an der Technischen Hochschule Mittelhessen Biomedizinische Technik studiert, kann bald parallel dazu einen Bachelorabschluss an der University of Duhok machen. Das sieht ein Kooperationsvertrag vor, mit dem die beiden Hochschulen ein Austauschprogramm für ihre Studenten beschlossen haben. Die Vereinbarung wurde beim Besuch einer vierköpfigen Delegation der kurdischen Universität in Gießen unterzeichnet, die Vizepräsident Dr. Lukman H. Hasan anführte. mehr...


Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) hat Prof. Dr. Klemens Zink mit der Glocker-Medaille ausgezeichnet. Der Physiker, der an der Technischen Hochschule Mittelhessen lehrt, wurde damit für seine „herausragenden Verdienste im Fachgebiet der Medizinischen Physik in Wissenschaft und Praxis“ geehrt. mehr...