Presse

ie Entwicklung eines „Systems zur Analyse hydraulischer Fehlverbindungen“ ist Ziel eines Forschungsprojekts, bei dem die Technische Hochschule Mittelhessen mit zwei mittelständischen Unternehmen zusammenarbeitet. Projektleiter an der THM ist Dr. Hans-Martin Seipp, Professor für Technische Gebäudeausrüstung am Gießener Fachbereich Life Science Engineering. Partner sind Erb Messtechnik aus Frankfurt und Schmidt Präzisionstechnik aus dem thüringischen Schwarza. mehr...


Wer an der Technischen Hochschule Mittelhessen Biomedizinische Technik studiert, kann bald parallel dazu einen Bachelorabschluss an der University of Duhok machen. Das sieht ein Kooperationsvertrag vor, mit dem die beiden Hochschulen ein Austauschprogramm für ihre Studenten beschlossen haben. Die Vereinbarung wurde beim Besuch einer vierköpfigen Delegation der kurdischen Universität in Gießen unterzeichnet, die Vizepräsident Dr. Lukman H. Hasan anführte. mehr...


Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) hat Prof. Dr. Klemens Zink mit der Glocker-Medaille ausgezeichnet. Der Physiker, der an der Technischen Hochschule Mittelhessen lehrt, wurde damit für seine „herausragenden Verdienste im Fachgebiet der Medizinischen Physik in Wissenschaft und Praxis“ geehrt. mehr...


Prof. Dr.-Ing. Dirk Holtmann hat seine Tätigkeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen, Fachbereich Life Science Engineering, Campus Gießen aufgenommen. Sein Fachgebiet ist die Intensivierung von Bioprozessen mehr...


Die Zahl der Keime steigt, gegen die kein Antibiotikum mehr wirkt. Wie groß ist die Bedrohung durch multiresistente Bakterien? Wo liegen die Gründe? Und was können IngenieurInnen gegen die Antibiotikakrise tun?

Prof. Jürgen Hemberger, Vorsitzender des VDI-Fachbeirats Biotechnologie mit Antworten auf diese und weitere Fragen.


Serop Baghdadlian hat den Reza-Mehran-Förderpreis 2018 erhalten. Mit dem Preis, der 2005 erstmals vergeben wurde, zeichnet die TH Mittelhessen ausländische Studierende aus, die in einem technisch-naturwissenschaftlichen Studiengang eingeschrieben sind und die durch besondere Studienleistungen in einer frühen Studienphase hervorgetreten sind. mehr...


Melisa Mahmutovic hat den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender erhalten. Die Montenegrinerin studiert im 4. Semester den Masterstudiengang Medizinische Physik an der TH Mittelhessen. mehr...


Zu den Themen natürliche Radioaktivität und bildgebende Verfahren in der Medizin zeigt die TH Mittelhessen noch bis Samstag auf dem Hessentag in Korbach verschiedene Exponate. Studenten und Mitarbeiter des Instituts für Medizinische Physik und Strahlenschutz (IMPS) machen zum Beispiel in einer Nebelkammer die Radioaktivität der Umgebung sichtbar. mehr...


Das Studium des Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesens (UHSI) an der TH Mittelhessen kann schon vor dem Abschluss zum Ernstfall-Einsatz in der Praxis führen. Diese Chance erhielt Maximilian Baier im Rahmen seiner Bachelorarbeit. mehr...


Ein Team der Technischen Hochschule Mittelhessen will die Öffentlichkeit über Infektionskrankheiten aufklären. Diese Erkrankungen bilden in den Industrienationen die dritthäufigste Todesursache. Krankenhausinfektionen mit zum Teil multiresistenten Erregern bereiten der Medizin zunehmend Probleme. Die International Infection Prevention Week (IIPW) ist als Kampagne zur Infektionsverhütung vor allem in englischsprachigen Ländern etabliert. mehr...


Prof. Dr. Klemens Zink von der TH Mittelhessen ist zum Fellow des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) ernannt worden. Der Physiker lehrt am Gießener Fachbereich Life Science Engineering und ist stellvertretender Geschäftsführer des Instituts für Medizinische Physik und Strahlenschutz. mehr...


Was erwartet junge Menschen, die sich für ein Studium in Gießen interessieren? Dieses Video nimmt euch mit auf einen rasanten Trip durch die Stadt und die Hochschulen.

Hochschulen:
Justus-Liebig-Universität Gießen
Technische Hochschule Mittelhessen