Tribologie Exkusion FM 2019

Ende Juni besuchten Studierende des Fachbereichs Maschinenbau Mechatronik Materialtechnologie im Rahmen der Vorlesungen Tribologie (Der Lehre von Reibung und Verschleiß) von Herrn Wilhelm den Gleitlagerhersteller Federal Mogul Wiesbaden GmbH, Insidern auch über die "GLYCODUR"-Gleitlager bekannt. Dort ist Herr Wilhelm seit vielen Jahren in der Entwicklung tätig und sorgt allein dadurch für die hohe "Praxisnähe" seiner Vorlesung.

Federal Mogul Wiesbaden ist hervorgegangen aus den Gylco-Metall-Werken  und heute der größe Gleitlagerlieferant in Europa. Nicht nur Lager und Buchsen für die gesamte Automobil- und Motorenindustrie werden hier in großer Vielfalt und mit unterschiedlichsten Meterialien und Verfahren hergestellt, sondern auch Sonderprodukte für alle industriellen Anwendungen.

Die Studenten hatten Einsicht in die verschiedenen Fertigungsbereiche für Gleitlager und Buchsen sowie im Prüffeld auf die tribologischen Prüfmaschinen und Prüfverfahren. Viele Fragen bekundeten das große Interesse an der Technik und den Betriebsabläufen. Besonders beeindruckte der Umfang an notwendigen Prozessen und Wissen, um das eher unscheinbare Produkt Gleitlager in der geforderten Präzision in großen Stückzahlen zu marktgerechten Preisen herzustellen.

Der Dank der Studenten und des ganzen Fachbereichs geht an Herrn Wilhelm, der seit Jahren den Stoff des Moduls Tribologie mit praktischen Bespielen und regelmäßigen Exkursionen spannend gestaltet. Auch den Herren Gert Schröder und Karsten Bresser (beide Federal Mogul), die mit viel Engagement einen großen Teil der Betriebsführungen durchführten, ein herzliches Danke für den spannenden Tag!