Herzlich willkommen im Labor für Strömungsmaschinen

Strömungsmaschinen sind kontinuierlich durchströmte Maschinen, die dem durchströmenden Fluid Energie zuführen oder entnehmen. Dabei kann das durchströmende Fluid als inkompressibel oder auch kompressibel zu betrachten sein. Im ersten Fall spricht man von hydraulischen Strömungsmaschinen, im zweiten Fall von thermischen Strömungsmaschinen.

Im Labor für Strömungsmaschinen werden den Studierenden thermische Strömungsmaschinen, Mikrogasturbinen als Wellen- und Schubtriebwerke, mit aktueller hochauflösender Messtechnik der thermischen Zustandsgrößen geboten. Diese Mikrogasturbinen sind Verbrennungskraftmaschinen, welche im Labor für Strömungsmaschinen mit Erdgas bzw. Kerosin betrieben werden. Zur Ermittlung der Schadstoffe im Abgas wird entsprechende Messtechnik vorgehalten.

Daneben steht ein großer Windkanal zur modellhaften Untersuchung der Aerodynamik und Kraftübertragung in hydraulischer Strömung zur Verfügung. Auch hier werden moderne analog/digitale und optische Messtechniken eingesetzt.

Das Fachgebiet der Strömungsmaschinen umfasst:

Turbo-Pumpen, Turbo-Verdichter, Turbinen, Gasturbinen