LABOR FÜR VERBRENNUNGSMOTOREN

Herzlich Willkommen!

Schnittmodell Motor

Common-Rail-Pumpe

Schnittmodell Getriebe

Glas-Einzylinder-Prüfstand

Schnittmodell Getriebe Porsche

previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow

Herzlich Willkommen im Labor für Verbrennungsmotoren

Gemäß dem Ziel der heutigen Technischen Hochschule Mittelhessen stehen Lehre und Ausbildung bei der Nutzung des Labors im Vordergrund. Die Motoren- bzw. Rollenprüfstände werden im Rahmen der für alle Studenten der Fachrichtung Maschinenbau und Mechatronik obligatorischen Lehrveranstaltung "Maschinen-Labor" gefahren. Dabei werden z.B. die Funktion und das Betriebsverhalten von Otto- und Dieselmotoren praktisch vermittelt und gleichzeitig der Umgang mit typischer Motorenmess- und -regelungstechnik geübt. Gleichzeitig dient das Labor mit seinen Demonstrations- und Modellmotoren zur Veranschaulichung der im Rahmen der Vorlesungen "Verbrennungsmotoren 1 & 2" sowie "Automobiltechnik" erlernten Grundlagen.

Einen weiteren Schwerpunkt des Laborbetriebes bilden experimentelle Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten. Hier sind insbesondere Arbeiten wie der Aufbau und die Inbetriebnahme neuer Prüfstände oder einzelner Messvorrichtungen zu nennen. Aber auch die Einbindung studentischer Arbeiten in interne Versuchsreihen bzw. in Industrie- oder kleinerer Forschungsprojekte ist ein wichtiges Ziel des Labors, um die Aktualität der Ausbildung auch dauerhaft zu gewährleisten.

Im Sinne der modernen Ausstattung des Labors unterstützen die gute Kooperationen mit Industrieunternehmen. Im Rahmen von gemeinsamen Entwicklungsprojekten oder auch durch Dauerleihgaben und Sachspenden unterliegen alle Einrichtungen des Labors einer kontinuierlichen Modernisierung.

Zusammenfassend läßt sich die Aufgabe und damit das Motto des Labors wie folgt formulieren:

"Faszination der zukünftigen Ingenieur-Generation für die heutzutage noch spannendere und rasantere Motoren- und Automobilentwicklung wecken"

Profilbild

Prof. Dr.-Ing. Claus Breuer (Bu)

  • Wilhelm-Leuschner Str. 13,
    61169 Friedberg
    Raum: A2.1.03
  • 06031 604 311
  • 06031 604 189
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • vCard herunterladen