Die Energiemechatronik vermittelt Kenntnisse im Schnittstellenbereich der Elektronik, des Maschinenbaus und der Softwaretechnik. Sie erlangen Kenntnissen der Energie-  und Wärmetechnik sowie moderner kraftwerkstechnischer Anlagen. Es soll insbesondere die Fähigkeit ausgebildet werden, mechatronische Techniken auf die Entwicklung spezifischer Energiemaschinen anzuwenden. Wir vermitteln Wissen und Fähigkeiten im  Bereich der Auslegung, der Steuerung und Regelung von energetischen und wärmetechnischen Anlagen.

4.Semester

MODULSWSCrP
Systemtheorie und Regelungstechnik mit Labor 6 6
Energie- und Wärmetechnik 5 6
Einführung in die Energietechnik 4 7
Grundlagen der Mess- und Sensortechnik 4 5
Mikrocontrollertechnik 6 6
GESAMT 4. SEMESTER 25 30

5. Semester

MODULSWSCrP
Elektronische Umformung mit Labor 6 6
Elektrische Antriebstechnik mit Labor 6 6
Grundlagen der Energieumwandlung: Fossile Energien 4 5
Labor für Robotik/ Aktorik/ Sensorik 4 5
Mechatronische Systeme 4 5
Projektarbeit für ME 2 5
GESAMT 5. SEMESTER 26 32

6. Semester

MODULSWSCrP
Verbrennungsmotoren I 4 5
Maschinenbaulabor für Mechatronik 4 5
Kostenrechnung 4 4
Wahlpflichtmodule 12 15
GESAMT 6. SEMESTER 24 29