Während einer Pandemie können Berührungen besonders gefährlich sein. In Hochschulgebäuden werden täglich ungezählte Male die Klinken und Knäufe von Türen angefasst. Wer einer Infektion vorbeugen will, reinigt sich danach die Hände. Das steigert den Verbrauch von Wasser, Seife und Infektionsmitteln, belastet auf Dauer aber auch die menschliche Haut. weiterlesen