Prof. Dr. Martin Pächer lehrt Eisenbahningenieurwesen am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung in Friedberg.

Prof. Dr. Martin Pächer hat zum Wintersemester 2023 die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) begonnen. Er lehrt Eisenbahningenieurwesen am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung in Friedberg.

Martin Pächer studierte an der TU Darmstadt Bauingenieurwesen, in der Fachrichtung Eisenbahn-, Straßen- und Verkehrswesen, und legte dort 1999 die Diplomprüfung ab. Mit seiner Dissertation zum Thema „Pünktlichkeitsbewertung von Straßenbahn- und Stadtbahnen“ promovierte er berufsbegleitend im Jahr 2007 an der TU Darmstadt zum Dr- Ing.

Nach einer Phase bei der Deutschen Eisenbahnconsulting leitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt federführend die Neukonzeption und den Wiederaufbau des Eisenbahnbetriebsfeldes Darmstadt. Danach nahm er bei der ESWE Verkehrsgesellschaft in Wiesbaden 18 Jahre lang Leitungsfunktionen wahr. Diese beinhalteteten Planung, Verkehrssteuerung und Streckeninfrastruktur sowie zeitweise das gesamte Personalwesen des Unternehmens. Zuletzt war Pächer, der auch über Praxiserfahrung als Fahrzeugführer von Straßenbahnen und Omnibussen verfügt, als Betriebsleiter und Verkehrsleiter des Busbetriebs tätig und leitete zudem bei CityBahn Wiesbaden die Bereiche Planung und Betrieb. Außerdem war er als Prokurist Mitglied der Geschäftsleitung.

In der Lehre legt Prof. Dr. Pächer seinen Fokus neben den Themenbereichen Bahnbetrieb und Fahrzeuge auf Simulatoren sowie auf Leit- und Sicherungstechnik und Zulassungsverfahren von Schienenfahrzeugen. Als ausgebildeter Notfallseelsorger ist er in der psychosozialen Notfallbetreuung ehrenamtlich aktiv, fallweise auch in der Akutbetreuung von Bahnpersonal und Bahnkunden.

Quelle: https://www.thm.de/site/hochschule/campus/aktuelles/personalien/fachmann-fuer-schienenverkehr.html