Logos eDIT und Third Dimension weltenbauer

Auch in diesem Jahr nahmen Studierende der Medieninformatik das Angebot des Labors für Grafische Datenverarbeitung zu einer Exkursion zum eDIT Filmmaker's Festival wahr und informierten sich über den aktuellen Stand der Technik auf den Fachgebieten Kamera, Animation, Visual Effects, Schnitt und Produktion. Das vom Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst geförderte Festival fand in diesem Jahr zum ersten mal nicht mehr in den Metropolis Kinos am Eschenheimer Turm statt, sondern wechselte in die ganz in der Nähe gelegenen E-Kinos an der Hauptwache.
Zu den Highlights der Vorträge des Festival gehörten in diesem Jahr die Vorträge des Oscar-Gewinners Rob Legato zur 3D-Kameratechnik im Blockbuster Avatar und Paul Cichocki von der Produktionsfirma Pixar zu Editing & Sound in Toy Story 3.
Regen Anklang fand auch das Screening des noch nicht angelaufenen Animationsfilms Despicable Me/Ich–einfach unverbesserlich.
Nach vier Tagen Festival stand für alle fest: Auch in 2011 ist die FH Gießen-Friedberg wieder dabei.

Nicht weniger interessant, aber mit nur einem Tag deutlich kürzer war die Konferenz Third Dimension organisiert durch die Firma weltenbauer, die in der gleichen Woche stattfand. Auch hier fanden sich etliche Studierende der Medieninformatik, die am 30. September nach Frankfurt fuhren, um sich Vorträge rund um die im GDV-Labor verwendeten Softwarepakete anzuschauen und Firmenkontakte für bald anstehende Praxisphasen und Bachelorarbeiten zu knüpfen.